Cabanjacke

Die Cabanjacke – Ein Klassiker!

Du suchst noch nach dem per­fek­ten Beglei­ter für einen Auf­ent­halt an der See? Dann wird Dich die­ser Blog-Ein­trag hof­fent­lich inspi­rie­ren.

Wenn ich vor­ha­be an die See zu fah­ren, gehört die Caban­ja­cke auf jeden Fall mit in den Kof­fer. Trotz dem küh­len Wind, der fast stän­dig an der See weht, möch­te ich einen sty­li­schen und trend­be­wuss­ten Auf­tritt hin­le­gen. Egal, ob beim Strand­spa­zier­gang oder gemüt­lich im Strand­korb sit­zend, die Caban­ja­cke wird hier zu mei­nem Ever­y­day-Pie­ce.

Die Cabanjacke ist mein Must-Have für einen trendigen Outdoor-See-Look!

Schon vor hun­dert Jah­ren beglei­te­te die Caban­ja­cke die Mari­ne auf hoher See und beschütz­te sie vor Wind und Was­ser. Heu­te ist die­se ein must-have für einen per­fek­ten See-Look. Kom­bi­niert mit mei­nen Lieb­lings­boots oder sogar mit knal­li­gen Gum­mi­stie­feln, erhal­te ich einen tol­len Look, der mich gleich­zei­tig auch noch warm hält. Durch die dop­pel­rei­hi­ge Knöp­fung sowie den beson­de­ren Schnitt, schmiegt sich die Jacke eng genug an mei­nen Kör­per und hält Wind und Käl­te von mir fern. Mein Modell hat zudem eine Wol­le im Ober­stoff, die sich nicht nur gut anfühlt son­dern mir auch per­fek­ten Schutz gegen leich­ten Nie­sel­re­gen bie­tet. Der gro­ße Kra­gen ergänzt die­sen Schutz und sorgt dar­über hin­aus für ein tren­di­ges Detail. Er bie­tet außer­dem noch Platz für einen wei­chen Schal, den ich ger­ne dazu tra­ge. Das i-Tüp­fel­chen bil­den die Knöp­fe, die ger­ne auch mal in auf­fäl­li­gem Gold oder Sil­ber glän­zen dür­fen. Was will man mehr? Funk­tio­nal und sty­lisch zugleich!Das Tol­le an die­sem Klas­si­ker ist, dass er sich wirk­lich zu allem kom­bi­nie­ren lässt. Ein klas­si­scher Look ist schnell mit einer schwar­zen oder dun­kel­blau­en Jeans mit Leder­stie­feln erschaf­fen. Wenn du hin­ge­gen eine schi­cke Kom­bi bevor­zugst, emp­feh­le ich hier­zu eine Chi­no in ange­sag­tem Braun-oder Bei­geton. Dazu noch ein paar Schnürr­schu­he und der Look ist per­fekt. Als drit­te Alter­na­ti­ve emp­feh­le ich einen tren­di­gen Stil­mix: Hoo­dy und Snea­ker las­sen die Caban­ja­cke läs­sig wir­ken und sind ide­al für einen län­ge­ren Spa­zier­gang an der See.

Mei­nen Look habe ich bereits letz­tes Jahr in Hei­li­gen­damm spa­zie­ren geführt. Des­halb ist mein Caban und der Rest des Out­fits in kei­ner aktu­el­len Kol­lek­ti­on mehr zu fin­den. Aber ich habe mich  ein biß­chen für Euch umge­schaut und ähn­li­che Tei­le bei Esprit und Aigle gefun­den.

In die­sem Sin­ne hab ich nur noch eins zu sagen: Ahoi, mei­ne Matro­sin­nen!

The Look:
 

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

1 Response
  • Sandra
    08 . 03 . 2017

    Lie­be Annet­te,

    ich lie­be Caban Jacken auch. Ein tol­ler Klas­si­ker, der in kei­ner Gar­de­ro­be feh­len soll­te. Dei­ne roten Gum­mi­stie­fel fin­de ich total geni­al dazu.

    Lie­be Grü­ße San­dra

    http://www.sandra-levin.com

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.