All-White-Look

Posted on

Ganz in Weiß mit dem All-White-Look!

Kennt ihr auch die­sen furcht­ba­ren Sty­ling-Stress wenn mal wie­der eine Fei­er oder ein Event ansteht? Fra­gen über Fra­gen tor­pe­die­ren den Kopf … Was soll ich anzie­hen? Kann ich das über­haupt anzie­hen? Ist das Out­fit dem Anlass ent­spre­chend? Usw. usw. …

Genau dar­an muss­te ich erst den­ken, als mir ein Foto von der Sil­ber­hoch­zeit mei­ner Lieb­lings­schwes­ter in die Hän­de fiel. Das Mot­to der Fest­lich­keit war damals „Sil­ber trifft Weiß“ – ich kann mich noch genau dar­an erin­nern wie wir zusam­men los­ge­zo­gen sind, um etwas Außer­ge­wöhn­li­ches zu fin­den. Die Suche stell­te sich damals – vor 4 Jah­ren – durch­aus als schwie­ri­ges Unter­fan­gen dar.

Passende Accessoires zum All-White-Look

Nicht nur die Klei­dung, nein auch die pas­sen­de Acces­soires-Aus­wahl war eher schlecht als recht … doch zum Glück … nach lan­gem Suchen habe ich dann einen Anzug von Red Valen­ti­no gefun­den. Er war weiß, fest­lich, extra­va­gant in Schnitt­füh­rung und Form und vor allem aus einem beson­ders edlen Stoff. Jetzt hieß es nur noch mit diver­sen Acces­soires Akzen­te zu set­zen, um den mono­chro­men Look etwas auf­zu­pep­pen. Ganz getreu dem Mot­to, „Sil­ber trifft Weiß”, habe ich mich für eine domi­nan­te Ket­te in Kra­gen­op­tik ent­schie­den. Dazu noch eine sil­ber­ne Clutch, schi­cke Heels und der All-White-Look / Fest­look war kom­plett.

Ach­ja Mädels … als ich mir das Foto so ange­schaut habe sind mir sofort wie­der alle Erin­ne­run­gen ins Gedächt­nis geschos­sen … was für ein herr­li­cher Abend, vol­ler Lie­be, Freu­de und Tra­la­la! Genau des­halb kann ich mich auch nicht von die­sem Anzug tren­nen, obwohl er eigent­lich nicht mehr so rich­tig passt und nur Platz in mei­nem Klei­der­schrank weg­nimmt … ist er doch vol­ler posi­ti­ver Erin­ne­run­gen und Vibes.

White on White im Trend

White on White ist ja gera­de wie­der total im Trend und ich suche bereits seit Län­ge­rem nach einem neu­en, coo­len wei­ßen Anzug. Bis­lang bin ich noch nicht fün­dig gewor­den, denn ein kom­plet­ter Look in Weiß ist mehr als auf­fäl­lig und Kran­ken­schwes­ter-Asso­zia­tio­nen wer­den schnell wach. Dar­um habe ich für Euch eini­ge Sty­ling-Regeln zusam­men­ge­stellt, die beim All-White-Look beach­tet wer­den soll­ten.

All-White-Look mit silbernen Details

Ganz in Weiß mit dem All-White-Look

All-White-Look mit auffälligen silbernen Details

All-White-Look mit weißem Anzug und silberner Clutch

6 Styling-Regeln für den All-White-Look

Stylingtipp #1: Den richtigen Ton treffen

Weiß ist nicht gleich Weiß Mädels – die Far­be ist vari­an­ten­rei­cher als gedacht.

Denkt immer dran – Das Weiß muss zu Eurem Typ und Teint pas­sen. Habt ihr also einen eher­blas­sen Teint, so wie ich selbst, schmei­cheln Euch Nuan­cen wie Eier­scha­le, Elfen­bein, Cham­pa­gner oder Woll­weiß. Mate­ria­li­en aus Wol­le und Sei­de wir­ken von Natur aus warm und schmei­cheln einem blas­sen Teint unge­mein. Wer hin­ge­gen von einem dunk­le­ren Teint geseg­net ist, soll­te unbe­dingt zu rei­nem Weiß grei­fen – die­se Kom­bi aus son­nen­ge­küss­ter Haut und leuch­ten­dem Weiß sind L’élégance par excel­lence!

 

Stylingtipp #2: Unterschiedliche Materialien und Strukturen

Wer Weiß zu Weiß trägt, soll­te, wie bei allen mono­chro­men Looks auch, Mate­ria­li­en mixen um für Abwechs­lung im Out­fit zu sor­gen. Hier heißt es näm­lich: Das Mate­ri­al macht den Look! Kauft Qua­li­tät, sonst sieht der Look schnell bil­lig aus. Kasch­mir, Sei­de – ja bit­te! Kunst­fa­ser – NO! In die­sem Sin­ne: Ganz in Weiß und ohne Blut­druck­mess­ge­rät … dafür aber mit auf­fäl­li­gen Details und Acces­sio­res kom­bi­niert – die ich dem medi­zi­ni­schen Instru­ment auch ganz klar vor­zie­he. Et Voi­là! Schon teilt ihr eurer Umwelt mit, dass auch ein ein­far­bi­ges wei­ßes Out­fit nichts ande­res ist, als ein modi­sches State­ment.

Beim All-White-Look gibt es einige Styling Tipps zu beachten

 

Stylingtipp #3: Durchblick vermeiden

All-White-Looks sind oft nicht ganz blick­dicht, so zeigt man manch­mal mehr als jeder sehen soll­te. Ach­tet also dar­auf, dass die Unter­wä­sche nicht durch­scheint. Das gelingt am bes­ten mit haut­far­be­ner Wäsche – bit­te nicht gleich in Panik gera­ten, denn es gibt auch schö­ne haut­far­be­ne Des­sous die kei­nes­wegs einem Lie­bes­tö­ter glei­chen. Wei­ße Klei­dung (vor allem Hosen aus einem luf­ti­gen und fei­nen Stoff) und Unter­wä­sche (auch Wei­ße!) sind nicht gera­de die bes­ten Freun­de…

 

Stylingtipp #4: Akzente setzen

Vor­sicht gebo­ten! Um einen All-White-Look nicht nach Pfle­ge­fach­kraft aus­se­hen zu las­sen, müsst ihr dem Look min­des­tens ein Ele­ment mit einer star­ken modi­schen Aus­sa­ge hin­zu­fü­gen. Für was ihr Euch letzt­lich ent­schei­det, ist Euch über­las­sen. Das kön­nen extra­va­gan­te Schu­he sein, eben­so wie prunk­vol­ler Schmuck oder eine außer­ge­wöhn­li­che Tasche. Hier soll­tet ihr Euch rich­tig aus­to­ben, denn die­se Akzen­te lockern das Out­fit auf und schaf­fen eine tol­le Ergän­zung zugleich.

 

Stylingtipp #5: Auf das Make up achten

Far­be, Far­be, Far­be! Benutzt auf jeden Fall knal­li­gen Lip­pen­stift. Die von Natur aus küh­len Haut­ty­pen unter Euch soll­ten auf fruch­ti­ge Kirsch­tö­ne oder ein kräf­ti­ges Pink set­zen. War­me Haut­ty­pen hin­ge­gen sind bes­ser mit einem oran­ge­sti­chi­gen Lip­pen­stift bera­ten. Zum Glück gibt es in den Dro­ge­ri­en der Welt eine enor­me Aus­wahl an tol­len Far­ben, greift also zu und ris­kiert ruhig was! Beim All-White-Look heißt es also: Viel Far­be ins Gesicht … das lässt Euch wacher aus­se­hen! Außer­dem Fin­ger weg von Lip­pen­stift in Nude Far­ben!

Last but not Least:

 

Stylingtipp #6: Mehr ist in diesem Fall auch Mehr!

Ach­tet bit­te dar­auf, dass ihr kei­ne zu enge Klei­dung in der Far­be Weiß kauft … ganz im Gegen­teil zu Schwarz (macht super schlank) ver­zeiht ein enger wei­ßer Look NIX! Jedes Pöls­ter­chen wird sicht­bar, jede Fal­te ein Hin­gu­cker (im nega­ti­ven Sin­ne) … tut Euch also selbst den Gefal­len und greift zu locke­ren und fal­len­den Stof­fen – ele­gan­ter wirkt das ohne hin!

Mein All-White-Look mit silberner Tasche

All-White-Look mit silbernen Accessoires

Ganz in Weiß mit dem All-White-Look

So mei­ne Lie­ben, ich hof­fe ich konn­te Euch damit wei­ter hel­fen. 😊 Ganz in Weiß ist nun mal nicht so ein­fach wie man denkt, und bevor ihr Euch ein Fashion Faux­pas leis­tet … ihr wisst schon … schaut ein­fach hier bei Hep­pi­ness vor­bei. 😉

2 Responses
  • Alex
    14 . 06 . 2018

    Hal­lo Lie­bes,

    oh weh oh weh… dass man beim All-White-Look so viel beach­ten muss, wuss­te ich gar nicht! Umso fro­her bin ich jetzt dei­nen Bei­trag gele­sen zu haben… sonst hät­te ich womög­lich wirk­lich ins Fashion-Fett­näpf­chen getre­ten 😀
    All-White-Look ich kom­mee­e­e­ee!

    Ciao Ciao,
    Alex

  • Sandra
    18 . 06 . 2018

    Lie­be Anet­te,

    dein wei­ßer Anzug gefällt mir so rich­tig gut und er steht dir auch ganz fan­tas­tisch. Ich kau­fe auch lie­ber Qua­li­tät statt Quan­ti­tät.

    Lie­be Grü­ße San­dra

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.