Herbstzeit ist Parkazeit

Stylisches Outdoor Outfit für den Herbst

Sir Leopold ist ein wun­der­bares Geschöpf. Ich liebe ihn und unsere stun­den­lan­gen Spaziergänge durch die Natur. Klei­dung­stech­nisch allerd­ings stellt er mich immer wieder vor neue Her­aus­forderun­gen. Wenn wir bei­de gemein­sam unter­wegs sind, muss mein Out­door Out­fit, neben den stylis­chen Aspek­ten nun auch noch warm und prak­tisch sein. Als Mode­blog­gerin habe ich im Coburg­er Län­dle schließlich einen guten Ruf zu ver­lieren ;-). Zumal ich, nach einem Inter­view mit der Coburg­er Tageszeitung (erschienen am 27.10.2017 in dem Beiblatt Stadt und Land) nun qua­si eine Per­son des öffentlichen Lebens bin. Unerkan­nt durchs feine aber kleine Städtchen Coburg und Umge­bung zu kom­men ist für mich seit­dem so gut wie unmöglich ;-). Ok, wenn ich ehrlich bin, war ich bere­its schon vorher bekan­nt wie ein bunter Hund, denn mit Sir Leopold an der Leine falle ich ein­fach auf und hin­ter­lasse Ein­druck. Ihr seht also Mädels, dass es ein Muss für mich ist, dass ich per­fekt gestylt das Haus ver­lasse.

Das perfekte Outdoor Outfit?

Lei­der gibt der Out­door­bere­ich für uns Mädels keine allzu attrak­tive Garder­obe her. Ihr wisst schon wovon ich spreche…..von diesen safar­i­far­be­nen Out­doorho­sen mit ver­stärk­ten Knien und den aufge­set­zten Seit­en­taschen. Oder von den Mul­ti­funk­tion­s­jack­en mit den vie­len Taschen, die ausse­hen, als wäre man in einem unför­mi­gen Sack gelandet und bere­it in die Wild­nis zu ziehen. Ganz schlecht möchte ich die Out­door­mode natür­lich nicht machen, denn sie hat dur­chaus auch ihre Vorteile. Ich würde auf jeden Fall alle Hun­deuten­silien unterkriegen und ein ver­meintlich­er Sex­u­al­straftäter hätte mit mir auch kein leicht­es Spiel. In den vie­len Taschen wäre sog­ar noch ein Plätzchen für einen Hauknüp­pel und ein Pfef­fer­spray, denn ich kön­nte noch nicht mit 100prozentiger Sicher­heit sagen, ob mich Sir Leopold im Not­fall vertei­di­gen würde? Ok, so eine Out­door-Jacke ist in jedem Fall äußerst prak­tisch! Aaaaaber, stylisch sieht nun wirk­lich anders aus. Den­noch werde ich nicht aufgeben und weit­er nach dem per­fek­ten Out­door-Out­fit für die kalten und ver­reg­neten Tage suchen. Vielle­icht werde ich ja doch noch fündig. Auf eine Out­door-Marke bin ich bei mein­er Recherche im Inter­net bere­its aufmerk­sam gewor­den. Sie nen­nt sich „Mack­age“. Die Kam­pag­nen-Bilder gefall­en mir schon mal. Jet­zt müssen sie nur noch den Life-Test über­ste­hen. Bin ger­ade am Suchen, wo die Klam­ot­ten von diesem Mode-Label zum Verkauf ange­boten wer­den. Ich werde euch jeden­falls auf dem Laufend­en hal­ten, ver­sprochen.

Outdoor Outfit für den Herbst mit Sir Leopold

Nun noch schnell ein paar Worte zu meinem heutigen Outdoor Outfit:

Ich habe mich für einen Par­ka entsch­ieden. Er ist eh ein absolutes Must-Have für den Herb­st! Hun­desab­ber und Hun­de­haare fall­en an diesem nicht ganz so extrem auf. Mein mil­itär­grünes Mod­ell von Burber­ry hat einen hüb­schen Fel­lkra­gen. (bei wem sich an dieser Stelle die Nack­en­haare auf­stellen » bitte den Blog­beitrag: Daunen­jacke durch­le­sen!) Ein Fell-Kra­gen gehört für mich im Win­ter ein­fach zu jed­er Jacke dazu. Allein, wenn ich schon an den kalten und fiesen Wind jet­zt im Novem­ber denke, bekomme ich schon eine Mit­telohrentzün­dung. Das Fell schützt und wärmt und sieht zudem noch gut aus. Zu meinem weit­eren Styling gehört noch eine schwarze Skin­ny-Jeans von Zara. Hun­de­tauglich ist diese Farbe zwar nicht aber schwarz macht nun mal schön schlank. An den Füßen trage ich ein paar rustikale Schnür­boots von Chloe. Diese tra­gen mich stylisch und sich­er bei trock­en­er Wit­terung durch den Park oder auch durch die Stadt. Mit dabei ist auch immer eine Bauch­tasche, in der sich das ganze Hun­dezube­hör (Wur­fkette, Kack­tüten, Kurzführer, Leck­eres) befind­et. Im Moment frage ich mich aber ganz besorgt, warum ich eigentlich das ganze Zube­hör von Sir Leopold schleppe??? Er ist doch ein großer, stark­er Junge und wiegt mit­tler­weile schon mehr als ich. Eine schöne Hun­de­tasche muss also her. Puh, noch eine Her­aus­forderung. Also, lang­weilig wird mir in den näch­sten Tagen ganz bes­timmt nicht Mädels.

Mein Outdoor Outfit mir Parka

The Look
Par­ka:
 Burber­ry

Leine&Halsband: Soci­ety Dog
Hose: Zara
Schuhe: See by Chloe
Ring: Louis Vuit­ton
Tasche: Louis Vuit­ton

Outdoor Outfit mit Parka

Mein Broholmer Sir Leopold

Stylisches Hundehalsband

Die passenden Schuhe zum Herbst Outdoor Outfit

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Responses
  • Avatar
    Esther
    05 . 11 . 2017

    Ein toller Beitrag. Ich liebe Park­er. Ich habe eine ganz Ähn­lichen und ich werde Ihn direkt für mein morgiges Out­fit ein­pla­nen.
    Ich wün­sche Dir einen schö­nen Son­ntag.

    Liebe Grüße, Esther
    https://lifestyle-tale.com/love-pink/

  • Avatar
    Ines
    11 . 11 . 2017

    Das Prob­lem mit der Out­door Klei­dung mit Hund kenne ich. Ich muss auf abwaschbar und pflegele­icht zurück greifen weil mein Hund mit nur spazieren gehen nicht aus­ge­lastet wäre. Ich arbeite täglich mit Hund und da ist Funk­tion­sklei­dung — sog­ar mit Rück­en­taschen — unab­d­ing­bar. Aber Hund ist Hund und es gibt auch ein Leben neben dem Hund, wo es klei­dung­stech­nisch gepflegter zuge­ht. Dein Look gefällt mir sehr gut und .… schöne Fotos — wie immer.

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.