Kameravergleich: iPhone X vs Sony Alpha 7R III

Der Kameravergleich zwischen iPhone X und Sony Alpha 7R III

Hi Mädels!

Kein Blog­post und kein Social Media Post­ing kommt heutzu­tage ohne schöne Bilder aus. Wer oder was Reich­weite erzie­len will, braucht ein­fach gute Fotos – schließlich ist ja bekan­nt, dass das Auge mitisst. Diese Devise ist auch in der Blog­ger­welt angekom­men, ob mit oder ohne Essen. Je bess­er die Fotos, desto mehr Traf­fic??? So jeden­falls steht’s über­all geschrieben.

Nun kenn ich mich aber am besten. Wenn ich für einen Tag durch den Großs­tadt Dschun­gel ziehe, bin ich eh schon immer aus­nahm­s­los über­laden. Was ich immer mit dabei habe??? Ai ai ai ai ai … Einen Blick in meine Hand­tasche, werde ich Euch natür­lich nicht voren­thal­ten. Darüber berichte ich Euch aber in einem sep­a­ratem Blog­post, denn das würde hier und jet­zt den Rah­men spren­gen. 😉 Fakt ist, für einen Fotoap­pa­rat und den passenden Objek­tiv­en ist nun wirk­lich kein Platz mehr und eine sep­a­rate Tasche mit dem ganzen Klim Bim – ich bin nun wirk­lich kein Pack­e­sel!

iPhone X als Kamera für schnelle Schnappschüsse

Mein Haus- und Hof­fo­tograf (inklu­sive Kam­era) ist zwar oft mit dabei und macht sich als Pack­e­sel ganz gut, aber manch­mal bin ich doch gern allein unter­wegs und brauche nie­man­den zusät­zlich im Schlepp­tau. Für diesen Fall brauche ich ein­fach ein Handy, das beson­ders gute Fotos macht. Manch­mal will man ja doch einen schnellen Schnapp­schuss machen, da wäre doch was kleines und han­dlich­es per­fekt … Alex (der Fotograf) hat mir von dem neuen iPhone X vorgeschwärmt, von der tollen Kam­era dieser iPhone Ver­sion und mir dieses iPhone wärm­stens ans Herz gelegt. Zuerst war ich etwas skep­tisch, denn es ist ja nun wirk­lich kein Schnäp­pchen mit seinen 1.100 Euro (für die kleine Spe­ich­er-) Ver­sion. Die größere Ver­sion kostet dann schon hap­pige 1.300 Euro.

Natür­lich bin ich bere­it für gute Tech­nik einiges auszugeben — da geht es mir nicht anders als wie bei den Klam­ot­ten auch … für Qual­ität bin ich dur­chaus bere­it etwas tiefer ins Täschchen zu greifen — aber sie muss auch hal­ten was sie ver­spricht! Keine Kom­pro­misse! Klar ist es so, dass eine pro­fes­sionelle Kam­era um einiges teur­er ist, aber es geht ja nur um einen Ver­gle­ich … eine Tech­nik, die qual­i­ta­tiv an das Pro­fes­sionelle rankommt – nicht diese erset­zt. Und so Gott will, habe ich mich von meinem Young­ster ver­leit­en lassen das neue iPhone X zu kaufen. Ja Mädels, jet­zt hab ich den Salat aber den möchte ich jet­zt mit Euch auf Herz und Nieren prüfen.

Wer von Euch erkennt den Unterschied?

Alex hat mit der Kam­era fotografiert und ich mit meinem neuen iPhone X …

Bin schon ges­pan­nt, wer von Euch richtig liegt und den Unter­schied erken­nt???

Bildvergleich Nr.1

Kameravergleich zwischen iPhone X und Sony Alpha 7R III, Küchenstudio Schulze

Bildvergleich Nr.2

iPhone X vs Sony Alpha 7R III, der Kameravergleich

Bildvergleich Nr.3

Kameravergleich: iPhone X vs Sony Alpha 7R III, der verfressenste Fotograf auf der ganzen Welt

Bildvergleich Nr.4

Kameravergleich zwischen iPhone X und Sony Alpha 7R III,

Bildvergleich Nr.5

Kameravergleich zwischen iPhone X und Sony Alpha 7R III, mein Outfit mit Borsalino Hut

 

Auflösung Kameravergleich iPhone X vs. Sony Alpha 7R III

So liebe Mädels, nun kommt es zur großen Auflö­sung meines Kam­er­aver­gle­ichs!

Bild­ver­gle­ich 1:

Links Kam­era – Rechts iPhone X

Bild­ver­gle­ich 2:

Links iPhone X – Rechts Kam­era

Bild­ver­gle­ich 3:

Links Kam­era – Rechts iPhone X

Bild­ver­gle­ich 4:

Links Kam­era – Rechts  iPhone X

Bild­ver­gle­ich 5:

Links Kam­era – Rechts iPhone X

 

Mein Faz­it: Für mich, als Blog­gerin, ist das iPhone X ein­fach per­fekt. Kein­er von Euch hat zu 100% den Unter­schied richtig erkan­nt und das hat mich umso mehr davon überzeugt, dass sich die Anschaf­fung des iPhone X also doch gelohnt hat. Ich kann ab heute meine Sys­temkam­era samt Young­ster get­rost daheim­lassen und allein mit meinem iPhone losziehen. 🙂 Ich füh­le mich im Moment soooo frei … Ok, bei Mod­eauf­nah­men werde ich wohl auf meine Kam­era und den Young­ster nicht verzicht­en kön­nen, aber alles andere werde ich zukün­ftig mit der Handykam­era fotografieren. Bald gibt es einen Blo­gein­trag, nur mit den Bildern vom iPhoneX und vielle­icht pro­biere ich damit sog­ar mal eine ganze Fash­ion-Serie aus. Es bleibt also span­nend Mädels – hier auf Euren Hotspot für Fash­ion, Beau­ty und Lifestyle.

Bis bald

Eure Anette a la HEPPINESS

16 Responses
  • Alex
    08 . 04 . 2018

    Hal­löchen Anette 😊
    Ich nehme die Chal­lenge an 💪🏼
    Bild #1 : links IPhone, rechts Kam­era
    Bild #2: links Kam­era, rechts IPhone
    Bild #3: links Kam­era, rechts IPhone
    Bild #4: links Kam­era, rechts IPhone
    Bild #5: links Kam­era, rechts IPhone

    Hof­fentlich lieg ich nicht kom­plett daneben 🙈

    Schö­nen Abend dir noch! 😘

    Ciao Ciao,
    Alex

  • Katloewald
    08 . 04 . 2018

    Immer rechts Kam­era und links iPhone

    • Iva
      09 . 04 . 2018

      Das meine ich auch. Bin ges­pan­nt.

  • Iris Preißendörfer
    09 . 04 . 2018

    Hal­li Hal­lo,
    ich bin bere­it mitzu­machen;)
    Alle Bilder auf der recht­en Seite sind mit der Kam­era fotografiert.Hab ich jet­zt gewon­nen?

  • Frank Heumann
    09 . 04 . 2018

    Ich denke, dass es genau umgekehrt ist. Das iPhone wird auf Tiefen­schärfe getrimmt und die Kam­era arbeit­et mit der Blende, die bei 100 Asa weit aufge­dreht wer­den muss. Dadurch entste­hen Unschär­fen (gewollt). Außer­dem meine ich, dass das iPhone von Anfang an auf “crispy Schärfe” getrimmt sein wird. Die Bilder wer­den bere­its vor dem ersten Anschauen intern opti­miert. Beim Kam­era-Raw bekommt man so etwas wie eine Grund­be­lich­tung, das Fine­tun­ing kommt dann später über Light­room.

    Also tippe ich LINKS = Kam­era
    RECHTS = über­scharf und knall­far­big ver­fälschend das iPhone

    Die Masse wird das Knal­lige nur so lieben.
    Das ist das Mar­ket­ing beim iPhone.

    • Anette Hepp
      10 . 04 . 2018

      Hal­lo Frank!
      Vie­len Dank für Deinen Tipp und Dein Feed­back. Ich habe diesen Ver­gle­ich wed­er lange vor­bere­it­et, noch pro­fes­sionell aufge­zo­gen. So wie ich geschrieben habe brauche ich, wenn ich auf Tour bin, eine gescheite Alter­na­tive zur Kam­era. Wed­er das Gewicht noch meinen Fotografen möchte ich ständig und über­all im Schlepp­tau haben. Sich­er kommt die iPhoneX Kam­era in bes­timmten Sit­u­a­tio­nen an ihre Gren­zen und die Kam­era Sony Alpha7 R III ist ihr sicher­lich tech­nisch weitaus überlegen….aber für meine spon­ta­nen Blog­ger­fo­tos unter­wegs reicht das iPhone mit sein­er Dynamik wirk­lich aus. Allein das wollte ich wis­sen.

      Die Auflö­sung erfol­gt Ende der Woche 😉

      Liebe Grüße
      Anette a La HEPPINESS

      • benni_basset
        14 . 04 . 2018

        ick platze schon vor Neugi­er 🙂

  • benni_basset
    09 . 04 . 2018

    Huhu,ich komme auf fol­gende Reihenfolge.(leider kann ich die Bilder nicht größer machen,also ver­suche ich mal mein Glück)
    1.links Sony-rechts Iphone
    2.rechts Sony-links Iphone
    3.links Sony-rechts Iphone
    4.links Sony-rechts Iphone
    5.links Sony-rechts Iphone
    Allerd­ings zu mein­er Ehren­ret­tung falls ich total falsch liege,ich habe noch nie ein Iphone besessen,dass soll auch so bleiben,kann dem­nach kein großes Wis­sen zu Iphone Fotos vor­weisen.

  • Sabine Gimm
    11 . 04 . 2018

    Ich würde eben­falls links auf die Kam­era tip­pen und rechts auf das IPhone.

    Liebe Grüße Sabine

  • Adria
    11 . 04 . 2018

    Ich bin auch dabei:
    Bild 1: Kamera/Handy
    Bild 2: Kamera/Handy
    Bild 3: Handy/Kamera
    Bild 4: Handy /Kamera
    Bild 5: Kamera/Handy

  • Sandra
    14 . 04 . 2018

    Liebe Anette,

    ich denke, die Fotos rechts sind vom Iphone, da eines der linken Bilder eine Tiefen­schärfe hat. Und das geht nur mit ein­er Fes­t­bren­nweite. Trotz­dem sind die Bilder vom Iphone sehr gut und durch aus geeignet für Insta­gram oder auch mal für einen Blog­beitrag.

    Liebe Grüße San­dra

    https://www.sandra-levin.com

    • Kashee
      14 . 01 . 2019

      Jedes Bild hat abhängig der gewählten Blende und Bren­nweite eine Tiefen­schärfe. Was du meinst nen­nt sich Bokeh und beze­ich­net eine Unschärfe. Und das geht nicht nur mit einem Objek­tiv mit Fes­t­bren­nweite, son­dern auch mit einem Zoomob­jek­tiv und auch mit einem Smart­phone via Soft­phone oder Dual-Linse.

  • Natascha
    14 . 04 . 2018

    Liebe Anette,
    ich würde auf­je­den­fall sagen das man ab und zu das Handy ver­wen­den kann. Wobei meine Fotos mit der Kam­era auch nicht sogut sind 🙂 Was die Chal­lenge bet­rifft. Bei Nr. 4 ist hof­fentlich rechts die Kam­era. Alles andere wäre eine Über­raschung 🙂
    Alles Liebe
    Natascha

  • Bärbel
    17 . 04 . 2018

    ich denke, dass es links immer das neue X war und bei den flaschen, dem jun­gen mann und dem naschw­erk der por­trait modus an war. denn mit solchen fotos ist apple in die wer­bung gegan­gen. wenn es stimmt und rechts die kam­era fotos sind, wage ich die behaup­tung, dass die kam­era das auch bess­er kön­nte. aber darum geht es hier ja nicht. man kann auch mit ein­er handy-linse tolle fotos machen. ich bin echt ges­pan­nt auf die lösung.
    liebe grüße
    bär­bel ☼

  • JJ
    10 . 06 . 2018

    Ich lag auf Anhieb bei allen Bildern richtig und fand es jet­zt ehrlich gesagt nicht so schwierig, das iPhone von ein­er Sony Alpha zu unter­schei­den … das liegt aber eher nicht an der Elek­tron­ik, also der Kam­era an sich, son­dern viel mehr an der Optik, bei die das iPhone ein­fach nicht mithal­ten kann … im ersten Bild z.B. ver­rat­en vor allem diese hässlichen Flares rund um die Deck­enspots das iPhone … ne ordentliche Optik mit entsprechen­der Vergü­tung macht sowas ein­fach nicht. Bei dem Rest ist es vor allem die Tiefen­schärfe aus entsprechen­der Objek­tent­fer­nung. da hätte man die Blende bei der Sony entsprechend anpassen sollen, da wäre es in der Tat schwieriger gewor­den, zu unter­schei­den, vor allem bei dieser gerin­gen Auflö­sung, wie sie hier hochge­laden sind.

    Klar, wenn man darauf nicht achtet, mag es egal sein und nicht auf­fall­en. Für unter­wegs und keine Kam­era dabei ist das aber mehr als ne gute Alter­na­tive. Ne Ref­erenz für aus­geze­ich­nete Fotos ist die iPhone Kam­era jet­zt aber nicht wirk­lich … zumal das bei ner schlecht aus­geleuchteten Sit­u­a­tion höch­stver­mut­lich wieder ganz anders ausse­hen wird …

  • Heppiness
    Heppiness
    10 . 06 . 2018

    Meine liebe oder lieber Unbekan­nter!

    Wenn Du meinen Text grundlich durchge­le­sen hast (und davon gehe ich aus), ging es mir nicht darum die Sony Alpha 7RIII schlecht daste­hen zu lassen. Hätte ich anson­sten das Geld investiert???? Sicher­lich nicht, denn auch ich habe keinen Gold­e­sel im Stall stehen.….Es ging mir lediglich darum zu zeigen, dass das I PhoneX eine sehr gute Alter­na­tive für unter­wegs ist, die Kam­era aber natür­lich niemals erset­zt. Und bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen kann das I Phone eh nicht mehr mithal­ten. Aber darauf habe ich hingewiesen und darum ging es auch gar nicht in meinem Blog­beitrag. Ich liebe qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Bilder und darum wer­den fast alle Bild­se­rien mit der Kam­era fotografiert. Die Kam­era des IPhones ist für den Not­fall gedacht. Ich danke Dir trotz­dem für Dein Feed­back.

    Gruß
    Anette

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.