Farbpsychologie

Meine Sommerfarben Rot, Weiß, Blau — Die Farbpsychologie der Mode.

Meine Lieblings­far­ben im Som­mer sind ganz klar definiert. Es ist Blau, Weiß und ein leuch­t­en­des Rot. Nun wer­den die Farbpsy­cholo­gen nicht müde zu behaupten, dass die Farbe der Klei­dung viel über unsere Stim­mung, über unsere Per­sön­lichkeit sowie über unseren Charak­ter ver­rät. Je nach­dem im welchen Gemüt­szu­s­tand wir uns also befind­en, beja­hen, ignori­eren oder verneinen wir eine bes­timmte Farbe.

Was verraten meine Sommerfarben Rot, Weiß, Blau über meine Gemütsverfassung?

Schauen wir uns doch ein­mal um in der Welt der Far­ben.
Ich habe mich ein biss­chen schlau gemacht und im Inter­net recher­chiert und viel über Far­ben und ihre Wirkung auf uns Men­schen gele­sen.

Sommerfarbe Rot

Will man den Psy­cholo­gen Glauben schenken, dann ist die Farbe Rot geprägt von der Rache, von Wut und Kampf, bis hin zur verzehren­den Liebe. Die Farbe Rot ste­ht zudem für starke Gefüh­le und Erre­gung. Ob Liebe oder Wut, Stärke oder Hass, all diese auf den ersten Blick unvere­in­bar erscheinen­den Gegen­sätze wer­den durch Rot charak­ter­isiert. Rot wirkt für mich kraftvoll und lebendig. Es sig­nal­isiert Lebens­freude, Energie und den vollen und lei­den­schaftlichen Genuss des Lebens. Rot ist die Farbe der Stärke, des Fortschritts und der Dynamik. Rot ist die Farbe der Auf­fäl­ligkeit. Aber auch die Farbe der Kor­rek­tur und Kon­trolle. Und auch der Hitze, der Hölle und des Dämonis­chen.

Sommerfarbe Blau

Blau zeugt dage­gen von der Entspan­nung, Ruhe und Zurück­ge­zo­gen­heit, bis hin zur dis­tanzierten Küh­le. Die Farbe Blau wirkt kor­rekt und ste­ht für eine küh­le und intro­vertierte Ausstrahlung, für Stolz und Härte. Aber auch Ruhe und emo­tionale Kon­trolle wird mit Blau aus­ge­drückt. Die Farbe Blau wirkt beruhi­gend und fördert das klare Denken, sagt man. Allerd­ings drückt Blau auch eine gewisse Dis­tanz aus.

Sommerfarbe weiß

Weiß sig­nal­isiert Hoff­nung, Frieden sowie Unschuld, Rein­heit und Unberührtheit. Weiß sym­bol­isiert: Licht, Glaube, das Ide­ale, das Gute, der Anfang, das Neue, Sauberkeit, Unschuld, Beschei­den­heit, Wahrheit, die Neu­tral­ität, die Klugheit, die Wis­senschaft, die Genauigkeit. Weiß ist auch die Farbe der Weite und des Weit­blicks.

Meine Sommerfarben — Rot, Weiß, Blau? Was sagt diese Farbkombination über meinen Charakter aus?

Lieblingsfarben im Sommer

Ich denke das soll­ten die beurteilen, die mich nicht nur flüchtig ken­nen. Mein Gefühl sagt mir, dass ich ein aus­geglich­en­er Men­sch bin, der mit seinen Gefühlen nicht hin­ter dem Berg hält. Und das nicht nur bei der Wahl der Farbe meines Out­fits. Wenn ich also Rot trage, kön­nte es dur­chaus sein, dass ich mit Vor­sicht zu genießen bin. Aber das kann auch gut sein, wenn ich in Weiß gewan­det  durch die Stadt schre­ite. Prinzessin­nen sind manch­mal eben ein biss­chen lau­nisch, man sollte sich also nicht immer auf die Farbe der Klei­dung ver­lassen ;-).

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Responses
  • Rowi
    29 . 06 . 2016

    Liebe Anette, wieder ein­mal ein ganz cool­er Post. Rot/blau/weiß geht immer — Deine Stim­mungs­bilder dazu sind abso­lut nachvol­lziehbar. Vom Out­fit gefällt mir jedes — am besten: weiße Hose/blauer Blazer/rote G-Clutch. Vielle­icht aber auch, weil ich ähn­lich ange­zo­gen, nur mit großer rot­er Tasche in Wien am Flughafen sitze und auf meinen Flieger warte. 😉
    Ganz liebe Grüße!!
    Roswitha

    • Heppiness
      Anette Hepp
      29 . 06 . 2016

      Hal­lo Rowi!
      Danke für Dein Feed­back. Ich wün­sche Dir einen angehmen Flug! KOmm gut an, wo immer Dich Dein Weg auch hin­führen mag.
      Liebe Grüße aus Coburg
      Anette

  • Natascha
    29 . 06 . 2016

    Liebe Anette,
    toller und vor allem Inter­es­san­ter Beitrag. So genau habe ich noch nie darüber nachgedacht. Aber irgen­det­was steckt da sich­er dahin­ter. Danke für den Gedanke­nanstoß!
    Liebe Grüße aus Wien
    Natascha

  • Gabriella Kurtz
    30 . 06 . 2016

    Guten Mor­gen, liebe Anette,
    ich freue mich über jeden Post von Dir! Du sprichst mir aus dem Herzen!
    Deine Out­fits würde ich durch die Bank alle tragen.….….…vielleicht liegt es am Typ, am Stil oder an der Lei­den­schaft für Mode. Heute sind meine Haare zwar weiß (früher genau­so dunkel wie Deine), aber ich habe dunkel­braune Augen, die heute noch mehr Kon­trast in mein Gesicht brin­gen. Deshalb begeis­tern mich starke Far­bkon­traste im Out­fit ganz beson­ders.
    Toller Blog, ich freue mich schon auf den näch­sten Post.
    Ganz her­zliche Grüße,
    Gabriel­la

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.