Ostern ohne Deko?

Ostern ohne Deko? Für mich unvorstellbar!

Natür­lich ist es schick und nett (vor allem aber bequem), sich mit Freun­den im Cafe um die Ecke zum Brunch zu tref­fen. Ich aller­dings fin­de es schö­ner daheim. Alle sit­zen in gemüt­li­cher Run­de, am Oster­sonn­tag oder Oster­mon­tag bei­sam­men, plau­dern, lachen, genie­ßen das Ambi­en­te und all die köst­li­chen Lecke­rei­en. Mit wel­chen Köst­lich­kei­ten ich die Gäs­te begeis­tern wer­de, ist ein ande­res The­ma. Heu­te möch­te ich Euch hier auf mei­nem Blog mei­ne Oster-Tisch­de­ko­ra­ti­on vor­stel­len, die ich über­wie­gend bei Ern­s­tings Fami­ly gefun­den habe. Ja, ihr habt rich­tig gele­sen bei Ern­s­tings Fami­ly – genau hier habe ich eine bezau­bern­de und dazu noch preis­wer­te Oster­de­ko­ra­ti­on gefun­den. Schaut sie Euch an und lasst Euch inspi­rie­ren!
1

Ich fin­de eine schö­ne Tisch­de­ko­ra­ti­on ist die hal­be Mie­te für das Gelin­gen der Fei­er­lich­keit.
2 3Mei­ne ers­te Wahl bei den Acces­soires für die Tisch­de­ko fällt natür­lich auf Oster­fi­gu­ren und Oster­mo­ti­ve. Eine wun­der­schö­ne Lei­nen­tisch­de­cke, dazu abge­stimm­te Stoff­ser­vi­et­ten, Platz­tel­ler, schö­nes Por­zel­lan und Blu­men zie­ren die Tafel in öster­li­chem Glanz. Oster­ha­sen und Oster­ei­er prä­sen­tie­ren ich als Acces­soires auf dem Tisch. Die­se ver­lei­hen dem Tisch das Oster-Ambi­en­te.

4

5 6 7 8 9 10 11Moos, viel­leicht drau­ßen im Gar­ten „gesam­melt“, klei­ne Wur­zeln und Äste ergän­zen das Bild der Oster-Tisch­de­ko.
2012 13Mit klei­nen aber bedeu­tungs­vol­len Acces­soires hat man im Hand­um­dre­hen eine schö­ne Tisch­de­ko für das Oster­fest geschaf­fen.

14

15 16 17 18 21
2 Responses
  • Gabi
    12 . 06 . 2016

    Lie­be Anet­te,
    ich bin über eine Freun­din am Mon­tag auf den Blog der Mode­flüs­te­rin gesto­ßen.
    Stres­si­ge Woche folg­te, dann ges­tern Migränetag auf dem Sofa…heißt viel Zeit…auch fürs Inter­net. War noch nie wirk­lich auf Bloggerseiten…aber die Mode­flüs­te­rin gefiel mir…weiter über diver­se Links und gegen Abend auf dei­ner Sei­te gelan­det…
    Ich bin begeis­tert!!!!!
    So viel Geschmack…so viel Schön­heit. Inclu­si­ve der Prot­ago­nis­tin.
    Du bist ja eine bild­schö­ne Frau mit einer Top­fi­gur, herr­li­cher Kleidung…alles, was du über dei­ne Sei­te preis gibst, ist zum Dahinschmelzen…selbsterkärend Lay­out, Schriftart…Fotos…
    Freue mich auf mehr…Da ich viel mit Innen­ein­rich­tung zu tun habe, geht mein Fokus zuge­ge­be­ner­ma­ßen auf dei­ne Kate­go­rie: Lifestyle…und ich bin gespannt auf mehr Impres­sio­nen dei­nes anschei­nend traum­haf­ten Zuhau­ses.
    Was machst du beruf­lich? Woher kommt dein so nie­der­knie­end tol­ler Geschmack? Erar­bei­tet, ver­erbt…?
    Wenn du Zeit hast, wäre es super, wenn du Nacht­wä­sche­tipps ins Netz stel­len könn­test. Ich ver­las­se an frei­en Wochen­en­den mei­ne Pyja­mas lan­ge nicht, bin immer auf der Suche nach schö­nen Tei­len, ist aber sehr schwer. Bei Kör­per­grö­ße 165cm und 75 kg ist das nicht so ein­fach. Soll ja gut aus­se­hen, zur Not auch ohne BH drun­ter…
    Ein Look eben, wo der bes­te Ehe­mann von allen auch an die­sen Tagen sei­ne Hol­de ein­fach schön fin­det. Und die Hol­de muss sich natür­lich erst recht umwer­fend füh­len ;-).
    Falls auch du ein paar Blog­ger­kol­le­gin­nen emp­feh­len kannst, bin ich über jede Aus­deh­nung sol­cher Inter­net­köst­lich­kei­ten dank­bar.
    Lie­be Grü­ße, ich bin begeis­tert:-)
    Gabi (Jahr­gang 1967)

    • Heppiness
      Heppiness
      15 . 06 . 2016

      Lie­be Gabi!
      Vie­len Dank für Dein net­tes Feed­back. Kom­men­ta­re wie Dei­ne sind das Bes­te für mei­nen Blog und natür­lich für mich.
      Nun aber zu Dei­nen Fra­gen:
      Vor einem Jahr habe ich das Blog­gen für mich ent­deckt. Lan­ge habe ich einen (mei­nen) Platz in der Mode­welt gesucht-jetzt habe ich ihn gefun­den. Es ist kei­ne leich­te aber sehr span­nen­de und wun­der­schö­ne Her­aus­for­de­rung das Blog­gen, zumal ich bis dato mit der neu­en Tech­nik auf Kriegs­fuß stand. Nun muss ich jeden Tag ran -> an den PC – das hält jung und den Kopf fit ;-).
      Mei­ne Berufs­bio­gra­fie ist sehr viel­sei­tig und abwechs­lungs­reich. Es wür­de hier und jetzt aber aus­ar­ten im Detail dar­auf ein­zu­ge­hen. Nur so viel sei ver­ra­ten. Ich bin Dipl.-Pädagogin und habe 15 Jah­re mit milieu- und ver­hal­tens­auf­fäl­li­gen Kin­dern und Jugend­li­chen gear­bei­tet.
      Den­noch war die Mode- und Beau­ty­welt immer prä­sent in mei­nem Leben – seit Kind­heits­ta­gen an.
      Lie­be Gabi, Nacht­wä­sche wird wei­ter­hin ein The­ma blei­ben. Auch ich bin immer auf der Suche nach schö­ner und geeig­ne­ter Nacht­wä­sche, die mehr oder weni­ger auch Her­zi­lein- und Post­bo­ten-taug­lich ist ;-). An Regen­ta­gen legen wir ger­ne Mal einen „Schlaf­an­zug­tag“ ein. Lei­der wird dies zukünf­tig nicht mehr ganz so oft mög­lich sein, da wir einen Hund bekom­men haben. Mein Life­style wird sich dem­entspre­chend auch ein wenig ver­än­dern.
      Übri­gens bin ich gera­de dabei mein Büro kom­plett umzu­ge­stal­ten – natür­lich wer­de ich den Pro­zess hier im Blog doku­men­tie­ren. Viel­leicht hast Du ja gar ein paar Tipps für mich? Du erwähn­test ja, dass Du mit Innen­ein­rich­tun­gen zutun hast.
      Du hast mich noch nach Blog­ger­kol­le­gin­nen gefragt, die ich emp­feh­len kann. Lei­der ken­ne ich nie­man­den per­sön­lich, son­dern nur durch das www. Kennst Du http://www.glamupyourlifestyle.com/ oder http://www.conny-doll-lifestyle.de/ oder http://sandra-levin.com/ oder http://lady50plus.de/?

      Lie­be Grü­ße
      Anet­te

      P.S. Wo lebst Du? Viel­leicht ist mal ein Käff­chen mög­lich. Ich wür­de mich freu­en.

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.