Smokey Eyes

Smokey Eyes in der Trendfarbe 2018

Neues Jahr, neue Trend­farbe!

Alle Jahre wieder verkün­det das Farbin­sti­tut Pan­tone im Dezem­ber die Trend­farbe für das kom­mende Jahr. Und da 2017 die Farbe “Green­ery” für mich ein wan­del­nder Alp­traum war, musste die Farbe für 2018 ein­fach bess­er  wer­den.  Und sie ist es….

Die Farbe des Jahres 2018 ist – Trom­mel­wirbel – Ultra Vio­let! Ein drama­tis­ch­er, provozieren­der und extrav­a­gan­ter lila­far­ben­er Ton.

Ich freue mich, denn der sat­te Lila Ton auf Blauba­sis eignet sich her­vor­ra­gend für einen umw­er­fend­en und geheimnisvollen Make-up-Look.  Schon seit Jahren schminke ich meine Augen in lila Farbtö­nen. Warum? Ganz ein­fach!  Lila-Farb­nu­an­cen lassen meine grü­nen Augen ganz beson­ders schön funkeln. Und zwar, weil Rot- bzw Lila-Töne die Kom­ple­men­tär­far­ben von Grün sind.  Aber nicht verzweifeln Mädels, sofern ihr keine grü­nen Augen habt.  Ultra -Vio­let bringt auch blaue und braune wun­der­schön  zum Leucht­en. Wie das geht? Das zeige ich euch jet­zt.

Smokey Eyes in Ultra Violet

Wie ihr ja alle bere­its schon aus meinem Blog­post “Meine tägliche Schminkrou­tine” wisst, gehe ich nie ungeschminkt aus dem Haus. Ich liebe es,  mich zu schminken und ich mag es auch, geschminkt auszuse­hen. Deshalb lautet mein Devise, sofern es um mein Make-up geht: More is More and less is a bore! → den Spruch habe ich übri­gens von der New York­er Ikone Iris Apfel gemopst :-).

Meine 8 Schminktipps für die perfekten Smokey Eyes!

Schritt #1

Damit der drama­tis­che Farbton den ganzen Tag (oder die ganze Nacht) lang hält, tragt zu allererst einen Primer auf — ganz egal, ob ihr einen cremi­gen oder pudri­gen Lid­schat­ten ver­wen­det. Ein Eye­shad­ow-Primer sorgt näm­lich nicht nur dafür, dass der Lid­schat­ten, lange hält, dank ihm set­zt er sich außer­dem nicht in der Lid­falte ab. (Ihr wisst schon, diese lästige Ansamm­lung von Farbpig­menten nach einiger Zeit) Ihr kön­nt aber eben­so gut eine Basis mit eurem Con­ceal­er oder auch eur­er Foun­da­tion und etwas trans­par­entem Pud­er schaf­fen. Tupft ein­fach ein wenig Con­ceal­er, Primer oder Foun­da­tion auf eure Augen­lid­er. Anschließend ein­fach alles mit dem Pud­er fix­ieren und schon sind eure Augen bere­it für den Lid­schat­ten.

Die typ­is­chen Smokey Eyes wer­den immer in unter­schiedlichen Schat­tierun­gen kreiert. Für diesen Look benötigt ihr min­destens drei ver­schiedene Farb­nu­an­cen – einen sehr hellen, einen mit­tleren und einen sehr dun­klen Lila-Ton.

 

Meis­tens benutze ich für meine Augen eine Palette von Dior. Ich schwöre bei der deko­ra­tiv­en Augen-Make-up-Kos­metik auf Dior. Mit diesen Far­ben erziele ich bere­its seit vie­len, vie­len Jahren wun­der­schöne Ergeb­nisse. Nix ver­rutscht, verklebt oder ver­schmiert. Am häu­fig­sten benutze ich die 5er Farb­palet­ten von Dior. Für mein heutiges Augen-Make-up habe ich die Eye­shad­ow-Farb­palette von Dior mit der Num­mer 157 benutzt. Töne in Vio­let kom­biniert mit Rose beto­nen das Grün mein­er Augen beson­ders.

Schritt #2

Den hell­sten Ton dieser Palette verteilt ihr auf das gesamte Augen­lid bis unter die Augen­braue.

Schritt #3

Daraufhin greift ihr nach dem dunkel­sten Ton: Tragt diesen vom äußeren Augen­winkel bis zur Lid­mitte auf. Anschließend gut ver­wis­chen — das macht den rauchig wirk­enden Effekt für eure Smokey Eyes! Für einen beson­ders drama­tis­chen Look am Abend, kannst Du den dun­klen Ton auch am unteren Wim­pernkranz auf­tra­gen! So wie ich es auch gemacht habe.

Schritt #4

Mit dem mit­tleren Ton verblende ich alles miteinan­der!

Schritt #5

Mit einem schwarzen Kajal ganz dicht am oberen Wim­pern­rand eine Lin­ie mit einem lila­far­be­nen oder schwarzen Kajal­s­tift ziehen. Diese Lin­ie braucht nicht akku­rat sein, denn du kannst sie mit einem Wat­testäbchen ver­wis­chen oder mit Lid­schat­ten verblenden. Falls eine starke Kon­tur gewün­scht ist, nochmals die Lin­ie mit einem flüs­si­gen schwarzen oder dunkellilalen Eye­lin­er nachziehen. Richtig par­ty­tauglich wird dein Auge­nauf­schlag, wenn du anschließend das Innen­lid noch mit schwarzem Kajal nachziehst.

Schritt #6

Wim­pern mehrmals hin­tere­inan­der kräftig mit dein­er Lieblings-Mas­cara tuschen, das gibt Eurem Blick zusät­zliche Tiefe. Und wer es von Euch noch drama­tis­ch­er möchte, der klebt sich am besten noch ein paar kün­stliche Wim­pern auf — so wie ich es gemacht habe.

Schritt #7

Haup­tau­gen­merk liegt auf den Augen, weshalb es sich emp­fiehlt, auch die Augen­brauen mit einem Stift oder far­blich passen­dem Pud­er in Form zu bürsten und mit kurzen, gestrichel­ten Lin­ien auszufüllen. Wichtig – aus­drucksstarke Brauen geben dem Gesicht Charak­ter und wirken wie ein Mini-Lift­ing. Ganz schmale Brauen machen immer strenger und älter.

Schritt #8

Zu guter Let­zt tragt ihr im ganz inneren Augen­winkel und unter eure Augen­braue, am höch­sten Punkt, einen sehr hellen High­lighter auf. Dieser wirkt wie ein funkel­nder Wach­mach­er.

Sinnliche Lippen in der Trendfarbe 2018

Da sich mein­er Mei­n­ung nach ein allzu dun­kler Lip­pen­s­tift nicht mit den Smokey-Eyes verträgt, habe ich nur den leicht­en Pink­ton aus der Mitte des Lip­pen­s­tiftes von Dior aufge­tra­gen. Entwed­er ver­führen die Lip­pen oder die Augen – für eins von bei­den soll­ten ihr Euch entschei­den.

Ultraviolet bis in die Fingerspitzen

Eine schöne Hand ziert den ganzen Men­schen”, sagte einst schon Hein­rich Heine – und recht hat­te er: Die Hände sind eines der schön­sten Acces­soires, die eine Frau tra­gen kann. Wis­senschaftliche Unter­suchun­gen bele­gen: Die meis­ten Men­schen acht­en bei der ersten Begeg­nung nach dem Gesicht am häu­fig­sten auf die Hände ihres Gegenübers. Der Nag­el­lack sollte also immer auf das Make-up abges­timmt sein und den Look dezent unter­stre­ichen.

Da ich ein absoluter Lieb­haber von Dark Nails bin habe ich diesen auch in Ultra Vio­let gewählt. Dun­kler Nag­el­lack wirkt immer glam­ourös und sexy. Ich habe mich durch alle Marken an Nag­el­lacke druch­pro­biert und bin schließlich bei der Marke Anny hän­genge­blieben. Tolle Farbe, toller Glanz. Kann ich euch nur wärm­stens an Herz leg­en.

Ultra Vio­let! Ganz klar: Dieser Trend macht gute Laune und bringt den Früh­ling schon jet­zt zu uns!

Ich wün­sche Euch ganz viel Spaß beim Schminken, Aus­pro­bieren und Spie­len mit den Far­ben.

 

Und für alle unter Euch, die mit dieser schriftlichen Schritt für Schritt Anleitung nicht klarkom­men, gibt es noch diese Woche ein neues Schminkvideo auf meinen YouTube Kanal.

Ich freue mich, wenn ihr vor­beis­chaut.

Bis bald Eure Anette á la HEPPINESS

 

3 Responses
  • Hal­lo meine Liebe, jet­zt muss ich doch glatt einen Kom­men­tar hin­ter­lassen nach­dem ich endlich mal dazu kommt, hier vor­bei zu schauen. Grandios geschminkt bist du. Ich liebe LILA — mir ste­ht die Farbe auch sehr gut. Ich grüße ganz her­zlich, Michaela aus Wiggerls.World

    • Heppiness
      Heppiness
      02 . 02 . 2018

      Hal­lo Michaela!
      Wow…das freut mich aber jet­zt richtig, dass Du den Weg zu mir gefun­den hast. Danke für Dein Kom­pli­ment. Soweit mich nicht alles täuscht, hast Du ja auch einen Blog, oder? Ich schaue gle­ich mal vor­bei ;-).
      Schönes Woch­enende.
      LG Anette

  • Avatar
    Ellie86
    15 . 09 . 2018

    Kom­pli­ment! Das ist ja wirk­lich eine super Anleitung für Smokey Eyes. Wirk­lich gut ver­ständlich, dass es auch diejeni­gen gut hin­bekom­men, die keine Kos­metik Aus­bil­dung gemacht haben oder aus­ge­bilde­ter Make Up Artist sind. Das Ergeb­nis überzeugt echt. Auch die Far­ben sind richtig schön — lila ist ja eh DIE Trend­farbe 2018. Weit­er so und viele Grüsse!

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.