Graue Haare: Frisurentrend 2018

Bob oder Pagenkopf? Lang gelockt oder kurz gestuft? Rot, blond oder doch schwarz?

Habt ihr Lust euren Haarschnitt oder eure Haar­farbe zu verän­dern? Traut euch aber nicht, weil ihr Angst davor habt, dass der gewählte neue Haar-Look let­z­tendlich dann doch nicht so gut zu euch passt, wie ihr euch das vielle­icht gedacht habt? Ich kann das gut ver­ste­hen, denn Haare sind ein State­ment und haben das Poten­tial euren Typ kom­plett zu verän­dern. Deshalb ist es immer nicht ganz ein­fach sich für eine neue Frisur zu entschei­den. Schließlich lässt sich eine verp­fuschte Frisur oder Farbe nicht buch­stäblich wieder vom Leibe streifen, so wie das bei einem falsch gewählten Out­fit oder Make-up funk­tion­iert. Und dann ist der Katzen­jam­mer groß. Muss er aber nicht, denn es gibt in der Tat drei Möglichkeit­en, die euch bei der schwieri­gen Entschei­dung für eine neue Haar­frisur helfen kön­nten.

Erste Möglichkeit:

Eine Com­put­er­sim­u­la­tion beim Friseur. Hier wird euch auf einem Com­put­er euer Gesicht mit ver­schiede­nen Frisuren gezeigt – zusät­zlich werdet ihr von ein­er Fachkraft berat­en, was im Ide­al­fall wirk­lich viel raus­holen kann.

Zweite Möglichkeit:

Ein Frisuren-Tester aus dem Inter­net. Hier­für braucht ihr lediglich ein Por­trait­bild – dieses wird hochge­laden und mit ver­schiede­nen Frisuren kom­biniert. Dabei müsst ihr euch allerd­ings auf das eigene Gespür ver­lassen.

Dritte Möglichkeit:

Eine Perücke aus­pro­bieren! Dazu gle­ich mehr 😉

 

Möglichkeit 1 und 2 kann ich euch nicht wirk­lich empfehlen, weil ihr hier nicht wirk­lich fühlen kön­nt wie sich eine bes­timmte Haar­länge anfühlt oder wie die Haar­farbe mit eur­er Gesicht­shaut har­moniert.

Tipps für eine schnelle Typveränderung ohne Risiko: Die Perücke

Wer von euch also wirk­lich von einem neuen Haarschnitt oder ein­er neuen Haar­farbe träumt, dem empfehle ich ein Perück­en-Stu­dio aufzusuchen. Ja, ihr habt richtig gele­sen — ein Perück­en-Stu­dio oder auch Fachgeschäft für Zwei­thaar genan­nt. Wer jet­zt die Hände über den Kopf zusam­men­schlägt und vielle­icht an Karnevals-Frisuren denkt, hat weit gefehlt! Perück­en sind dur­chaus unprob­lema­tisch und ganz leicht über der eige­nen Frisur trag­bar. Sie kön­nen außer­dem dabei helfen, auszupro­bieren, wie man sich mit ein­er Kurzhaar oder Lang­haar­frisur im All­t­ag fühlen würde. Der Unter­schied zu echtem Haar ist dabei nicht mehr sicht­bar! Mod­erne Perück­en sind inzwis­chen so gut, dass man sie mit bloßem Auge gar nicht mehr erken­nt. Oder ist es ein­er von Euch schon jemals aufge­fall­en, dass ich Perück­en trage??? Eher nicht, oder??!! Denn viele von euch fra­gen mich immer wieder, wohin ich eigentlich zum Friseur gehe. Und dabei trage ich Perück­en – und das seit mit­tler­weile 20 Jahren. Aufge­fall­en ist das nie wirk­lich … oder etwa doch?

Nun zu meinem neuen Haar-Look: Graue Haare … 😉 

Für mich ste­hen diesen Herb­st alle Zeichen auf Grau. Warum aus­gerech­net auf Grau??? Das kann ich Euch sagen: Bei meinem let­zten Besuch in meinem Perück­en-Stu­dio des Ver­trauens ist mir dieses Schätzchen in die Hände gefall­en … und weil ich an diesem Tag sehr exper­i­men­tier­freudig war, natür­lich auch auf meinem Kopf. Und Bin­go … ich war sofort geflasht. Wer meine Sto­ries auf Insta­gram regelmäßig ver­fol­gt, kann sich sicher­lich erin­nern.

Früher hätte ich gedacht: Graue Haare, niemals! Nev­er ever! Denn sind wir doch mal ganz ehrlich Mädels: dieser Farbton hat­te bis vor kurzem nicht wirk­lich den allerbesten Ruf und wurde mit dem Ver­lust von Jugend und Schön­heit gle­ichge­set­zt. Mit­tler­weile aber hat sich Grau als Trend etabliert und ist Zeichen eines mod­er­nen Lebensstils gewor­den. Wer also beson­ders IN sein möchte, trägt diesen Herb­st grau-weiß oder weißblond, Haupt­sache hell. 

Pro­biert es aus, Mädels! Und zwar ganz risikofrei mit ein­er Perücke! Und denkt dran: Wer sich für Sil­ver Hair entschei­det, fällt auf! Natür­lich nur im pos­i­tiv­en Sinn. Denn der graue Schim­mer ver­lei­ht nicht nur Klasse und Stil, son­dern macht jedes Out­fit automa­tisch zum Eye­catch­er. 

So, und jet­zt bin ich auf eure Mei­n­ung ges­pan­nt. Wie find­et ihr meine Ver­wand­lung?

8 Responses
  • Avatar
    Stefanie
    16 . 09 . 2018

    Hal­lo Liebes, Dein Zwei­thaar ste­ht Dir aus­geze­ich­net, aber das weißt Du ja denn wir unter­hiel­ten uns ja schon darüber. Einen wun­der­schö­nen Tag Dir noch — alles Liebe — Ste­fanie alias Lausreus3

  • Avatar
    Michaela
    16 . 09 . 2018

    Hal­lo Anette, ich hat­te übri­gens ver­mutet, dass du Perück­en trägst was ich nicht drama­tisch finde. Wie ich drauf kam? Weil deine Frisur immer gle­ich aus­sah. Da war nie Haar nachgewach­sen. Sil­ber ste­ht dir per­fekt aber ich denke, du kannst jede Haar­farbe tra­gen denn auch in Blond hast du mir gefall­en und rot kön­nte ich mir auch gut vorstellen. Ich bin dem Sil­bertrend ja schon seit Monat­en ver­fall­en und wer von deinen Lesern Lust hat, kann gerne guck­en (www.wiggerlsworld.wordpress.com), wie ich meinen Grannystyle züchte. Bish­er habe ich es geschafft, mein Haar in Natur her­auswach­sen zu lassen. Sollte ich nervlich zusam­men­brechen, gibts dun­kle Sträh­nen um den Über­gang zu schaf­fen. Ich schicke her­zliche Grüße, Michaela

  • Avatar
    @curlysue1601
    16 . 09 . 2018

    Hal­lo liebe Anette…so nun ist es endlich bei mir auch angekommen..Du trägst Perücken..eine sehr gute Idee bzw. eine gute Alter­na­tive zum ganzen “Haare machen“Stress.. (habe Dich doch immer heim­lich für Deine gut sitzen­den Haare bewun­dert).. bei mir lei­der ‚jeden Tag anders…abhängig durch Lock­en ..Luftfeuchtigkeit..Zyklus ect…
    Grau als Haar­farbe ist nicht mein Favorit für mich…bei Dir schaut es sehr gut aus…Ich wün­sche Dir alles Liebe..freue mich regelmäßig über neue Beiträge von Dir…einen schö­nen Son­ntag

    • Avatar
      Diana von Stilwalk
      16 . 09 . 2018

      Liebe Anette,
      grau sieht mega bei dir aus. Ich bin immer am Über­legen meine grauen Haare rauswach­sen zu lassen, da mich diese Fär­berei alle 3–4 Wochen nervt und mein­er Kopfhaut schadet. Vielle­icht gehe ich auch mal in ein Perück­engeschäft und ver­wan­del mich. 🙈😄 Dich mag ich mit jed­er Has­r­farbe und hab Dank für deinen tollen Post.
      Fühl dich geherzt und ganz liebe Grüße
      Diana von Stil­walk

  • Avatar
    Caren
    16 . 09 . 2018

    Ver­rätst du uns, warum Du seit 20 Jahren eine Perücke trägst?
    Liebe Grüße

  • Avatar
    EvelinWakri
    16 . 09 . 2018

    Ich habe es mir gemerkt, da Du es mal erwäh­n­test bei Deinen blonden Haaren. Das sil­ver­grey ste­ht Dir übri­gens mega gut. Gott sei dank gibt es heutzu­tage per­fekt sitzende Perück­en. Habe es selb­st schon getestet, nur ist es mir mit meinen vie­len Lock­en zu heiß unter ein­er Perücke.
    Den­noch ein toller Tipp!
    Schö­nen Abend Liebes
    Evelin­Wakri

  • Avatar
    Yvonne
    17 . 09 . 2018

    You look fab­u­lous and your hair looks love­ly! Have a won­der­ful start to the week!

    xo Yvonne
    https://www.aproposh.com

  • Avatar
    Sandra
    23 . 09 . 2018

    Liebe Anette,

    dir ste­ht dieser Grau Ton fan­tastisch. Mit kurzem Haaren kann man natür­lich viel mehr exper­i­men­tierten als mit langem Haar. Bin ges­pan­nt, welche Perücke du dir als näch­stes kauf­st.

    Liebe Grüße
    San­dra von https://www.sandra-levin.com

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.