YouTuber Kooperation mit Kati von katisweltTV

Posted on

„Wir sind hier, um uns zu verbinden, gegenseitig zu stärken und Mut zu machen“

Über die­sen Spruch von Judith Wil­liams (der übri­gens auch auf ihrem Buch­co­ver „Wie Träu­me flie­gen ler­nen“ steht) muss ich in letz­ter Zeit immer wie­der nach­den­ken … und es wird mir zuneh­mend kla­rer, wie viel Bedeu­tung in die­sen Wor­ten mit­schwingt.

Seit nun mitt­ler­wei­le drei Jah­ren bin ich jetzt im Blog­ger­ge­schäft und genau seit die­ser Zeit suche ich nach Gleich­ge­sinn­ten hier im Netz – mit denen ich mich vir­tu­ell aber auch per­sön­lich aus­tau­schen kann. Aller­dings gestal­tet sich der Bezie­hungs­auf­bau, als auch der regel­mä­ßi­ge Aus­tausch zu den blog­gen­den Kol­le­gen schwie­ri­ger als gedacht. Bis­lang ist eine ech­te und lang­fris­ti­ge Ver­bun­den­heit mit ande­ren Blog­ge­rin­nen noch nicht ent­stan­den. Das fin­de ich per­sön­lich gese­hen sehr scha­de, denn schließ­lich tei­le ich hier im World­Wi­de­Web mit vie­len Ande­ren die glei­che Lei­den­schaft. Also, war­um klappt es nicht?

Von je her bin ich ein offe­ner, neu­gie­ri­ger, extro­ver­tier­ter und kom­mu­ni­ka­ti­ver Mensch. Auf ande­re Men­schen zuge­hen fiel und fällt mir über­haupt nicht schwer. In all mei­nen Arbeits­zeug­nis­sen wur­de mir bis­her attes­tiert, dass ich eine loya­le und kol­le­gia­le Mit­ar­bei­te­rin bin. Nur hier im World­Wi­de­Web will mir das Netz­wer­ken nicht so recht gelin­gen.

Ist Stu­ten­bis­sig­keit eben nicht nur ein Vor­ur­teil???

YouTube Kooperation mit Kati von @katisweltTV

Stutenbissigkeit oder doch Klischee? Wie Frauen mit Konkurrenz umgehen

Steckt hin­ter dem weit­hin ver­brei­te­ten Kli­schee der Stu­ten­bis­sig­keit viel­leicht doch mehr Wahr­heit als man ver­mu­ten wür­de?

Ihr merkt viel­leicht schon … ich bin gera­de hin und her geris­sen … soll ich mei­nen Gedan­ken dazu frei­en Lauf las­sen? Oder brem­se ich mich – mal wie­der – kom­plett aus …  aber was nützt es die „Klap­pe“ zu hal­ten, um ande­ren nicht auf die Füße zu tre­ten – auch wenn es noch so sehr der Wahr­heit ent­spricht?!

Der „geheime Machtkampf” unter den Blogger-Frauen

Soviel sei ver­ra­ten: Der alt­ein­ge­ses­se­ne „eli­tä­re“ Kreis der ü40 Blog­ge­rin­nen hier in Deutsch­land, möch­te mich nicht so wirk­lich mit­spie­len las­sen. Wer mei­ne Sto­ries regel­mä­ßig ver­folgt … weiß davon. 😉

Für die­sen Kreis der Erlauch­ten, der sich immer mehr zusam­men­schließt, bin ich – wie soll ich sagen – die per­so­na non gra­ta.

Es ist nichts Neu­es und durch diver­se wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en belegt, dass sich Frau­en in einem Busi­ness oft­mals gegen eine Neue, die plötz­lich auf der Bild­flä­che erscheint, ver­bün­den. Aus Angst, ihren Sta­tus in der Grup­pe ein­zu­bü­ßen, schmie­den sie rasch Alli­an­zen, um dann die „Ande­re“ aus­zu­schlie­ßen. Dabei machen sie gern und oft von fol­gen­den Waf­fen gebrauch: Sie beschä­di­gen den Ruf der Neu­en, indem sie lügen, sti­cheln und böse Gerüch­te in die Welt set­zen oder sie igno­rie­ren und iso­lie­ren, bis sie sich fühlt wie „Brid­get Jones“ in ihren schlimms­ten Momen­ten, um letzt­end­lich kei­ne Kon­kur­renz mehr dar­zu­stel­len.

Die­ses Phä­no­men der Stu­ten­bis­sig­keit (wie es im Volks­mund genannt wird) habe ich wohl mit mei­nem Erschei­nen hier in der ü40 Blo­go­sphä­re aus­ge­löst.

Zuerst hat mich die­ser Aus­schluss trau­rig gemacht, dann nach­denk­lich gestimmt und zwi­schen­zeit­lich war ich auch mal wütend. Mitt­ler­wei­le ist es mir aber egal oder sagen wir es mal so … ich ste­he dem Gan­zen emo­ti­ons­los gegen­über, denn:

ich habe in mei­nem Leben schon ganz ande­re Her­aus­for­de­run­gen gemeis­tert.

Ich für mei­nen Teil wer­de mei­nen Weg unbe­irrt wei­ter­ge­hen, weil das Blog­gen mei­ne Lei­den­schaft ist. Ich blog­ge was ich lebe und las­se mir auf kei­nen Fall die Freu­de am Blog­gen von den ande­ren Stu­ten ver­der­ben. 😉 So, und nun genug zum Phä­no­men der Stu­ten­bis­sig­keit … denn jetzt heißt es für mich nach vor­ne zu schau­en, um neue Mädels zu fin­den, die sich mit mir ver­bin­den, netz­wer­ken und einen Zusam­men­halt schaf­fen. 

YouTube Kooperation mit Kati von @katisweltTV

Kati von @katisweltTV

Vor ein paar Mona­ten habe ich Kati von @katisweltTV auf Insta­gram ken­nen­ge­lernt und wir waren uns auf Anhieb sym­pa­thisch. Sie ist herz­lich und humor­voll, offen und sehr kom­mu­ni­ka­tiv. Die Che­mie hat auf Anhieb gepasst. Das mag viel­leicht auch dar­an lie­gen, dass Kati genau wie ich auch aus dem wil­den Osten stammt und somit die glei­che Sozia­li­sa­ti­on mit­bringt. Sor­ry, ihr lie­ben Wes­si-Schwes­tern aber die­ses Phä­no­men erle­be ich bereits solan­ge ich jetzt hier im Wes­ten bin – also seit mitt­ler­wei­le fast 30 Jah­ren. Die­se ande­re Ver­bun­den­heit spü­re ich immer wie­der mit den Frau­en aus dem Osten …

Nun aber zu mei­ner lie­ben Kati, denn schließ­lich möch­te ich Euch nicht vor­ent­hal­ten, wer die­se tol­le Frau ist und was sie macht:

Kati von @katisweltTV

Ein paar Fakten über Kati

Kati betreibt seit 2012 ihren eige­nen You­Tube-Kanal. Bewun­derns­wert ist, dass sie ihre Fil­me und Sto­ries dafür kom­plett allei­ne macht – dre­hen, schnei­den, online stel­len … Cha­peau!

Ein bis zwei­mal wöchent­lich ver­öf­fent­licht Kati einen Bei­trag zu Fashion, Beau­ty und noch ganz vie­len ande­ren span­nen­den The­men. Aber schaut doch ein­fach selbst auf ihrem You­Tube-Kanal Kat­is­weltTV vor­bei und bestaunt wie her­vor­ra­gend sie ihre Arbeit macht!

Bes­ser zumin­dest als ich es getan habe … ja Mädels, könnt ihr Euch noch erin­nern? Vor ca. einem Jahr woll­ten mich mei­ne Youngs­ter auch mal zu einem You­Tube-Star machen aber irgend­wie bin ich nicht wirk­lich dabei geblie­ben … Mein Herz schlägt nach wie vor allein fürs Blog­gen.

Den­noch fin­de ich es span­nend, wie die­se You­Tuber-Welt funk­tio­niert. Dar­um habe ich mich ganz beson­ders gefreut, dass Kati mir Ein­bli­cke in ihre Welt gege­ben hat. Ich durf­te ihr einen gan­zen Tag lang über die Schul­ter schau­en. Es war ein­fach super erfri­schend und ich habe vie­le inter­es­san­te Din­ge erfah­ren. 

Mein Tag mit YouTuberin Kati von @katisweltTV

Mein Tag mit Kati von @katisweltTV

YouTube Kooperation mit Kati von @katisweltTV

Unser gemeinsames Treffen im Video

Zudem hat­ten wir bei­de jede Men­ge Spaß an unse­rem gemein­sa­men Tag hier in Coburg, denn auch ich habe Kati in mei­ne Welt mit­ge­nom­men. Beson­ders begeis­tert war sie von mei­nem Perü­cken-Stu­dio. Ich glau­be, dem­nächst wer­det ihr Kati häu­fi­ger mit einer tren­di­gen Zweit­haar­fri­sur sehen kön­nen. Wie das alles im ein­zel­nen aus­ge­schaut hat und wie klas­se die Che­mie zwi­schen uns stimmt, könnt ihr im fol­gen­den Video bereits spü­ren. Aber schaut ein­fach selbst:

 

Unser Plan ist, zukünf­tig hin und wie­der ein gemei­sa­m­es Video über span­nen­de The­men zu dre­hen. Eine Idee wäre bei­spiels­wei­se einen direk­ten Ver­gleich zwi­schen dau­er­haf­ten Wim­pern­ex­ten­si­ons (hier­mit hat ja Kati Erfah­run­gen) und selbst­kle­ben­den Wim­pern (mei­ne bevor­zug­te Vari­an­te) zu machen. Ger­ne könnt ihr uns aber auch wei­te­re Anre­gun­gen geben! Wir sind für fast alles offen. 😊

Ich freue mich auf einen span­nen­den Aus­tausch mit Euch– mit Kati und auf einen Aus­tausch zwi­schen star­ken Frau­en, die sich gegen­sei­tig unter­stüt­zen wol­len, bei ihrem Weg nach oben! 😊 Denn gemein­sam lässt sich so viel mehr errei­chen als im Allein­gang! 

Eure Anet­te a la HEPPINESS

Kati von @katisweltTV

14 Responses
  • mietze66
    12 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te,
    mir gefällt dein Bei­tag und dei­ne Ein­stel­lung fin­de ich super 👍
    Bleib so wie du bist.
    Ganz lie­be Grü­ße
    Hei­ke

    • Heppiness
      Heppiness
      12 . 11 . 2018

      Hal­lo lie­be Hei­ke!

      Vie­len lie­ben Dank für Dein Feed­back. Und ich ver­spre­che Dir…ich bleib auf jeden Fall so wie ich bin 😉

      Dei­ne Anet­te a la HEPPINESS

  • Yvonne
    13 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te, ich habe dei­nen Blog­ar­ti­kel gele­sen und war über­rascht. Nicht weil ich naiv bin und den­ke, es ist immer und über­all Frie­de, Freu­de, Eier­ku­chen. Nein, weil ich ein­fach selbst nicht nei­disch bin und mir Gott­sei­dank auch noch kei­ne Stu­ten­bis­sig­keit unter­ge­kom­men ist! Nun habe ich vor 3 Mona­ten mei­nen Blog und Insta­gram Kanal gegrün­det und gehofft, genau das hier zu fin­den: Netz­wer­ke, Gleich­ge­sinn­te, Power Frau­en, die wie ich etwas zu sagen haben, die Lust (nicht nur auf Mode) haben und gemein­sam etwas machen und vor­an brin­gen wol­len. Denn das macht ja Sinn! Aber eigent­lich muss ich nicht zwin­gend Teil eines Krei­ses sein, aber jeman­den aus­zu­schlie­ßen zeugt wie­der vom Ein­gangs erwähn­ten Neid und wenig Selbst­be­wusst­sein. Was ich Dir aber sagen kann: ich habe dich rela­tiv schnell gefun­den und dich und dei­ne Art von Anfang an gemocht. Wir kön­nen sehr ger­ne etwas zusam­men machen, ver­netz­ten, aus­tau­schen und etwas bewe­gen! Ich freue mich. Lie­be Grü­ße, Yvon­ne

  • Bärbel
    13 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te,

    wie über­all gibt es „sone und sol­che” und manch­mal passt es und manch­mal eben nicht.
    Die­se Erfah­rung hat doch schon jeder von uns gemacht, ob als Blog­ger, Kol­le­ge oder in ande­ren Krei­sen.

    Ich habe Dei­ne schluch­zen­de Sto­ry damals auch gese­hen und mich präch­tig amü­siert und gedacht, es sei ein Joke!
    Wie hast Du denn wirk­lich ver­sucht, Anschluß zu fin­den? Das ist doch gar nicht so schwer! Es ist ja nicht so, dass es irgend­ei­nen „Club” gibt, bei dem man auf­ge­nom­men wird oder nicht. Von daher kann von einem „Aus­schluss” ja gar kei­ne Rede sein. Ver­su­che für Zusam­men­schlüs­se ganz unter­scheid­li­cher Art gab es sicher hier und da unter eini­gen, aber die Geschich­te (ich sage nur BLOGWALK) hat gezeigt, das sol­che Pro­jek­te schwer zu hal­ten sind. Blog­ger sind eben Selbst­dar­stel­ler und den Blick auf die „Kon­kur­renz” bekommt nicht jeder gelas­sen hin.

    Ich bin ja der Mei­nung, dass Ver­net­zung und Sup­port wich­tig sind. Des­halb gehe ich auch manch­mal zu Ver­an­stal­tun­gen, bei denen jetzt nicht gleich Fame und Fum­mel vom Him­mel fal­len, man aber Gleich­ge­sinn­te trifft, sich ver­netzt und im bes­ten Fall zu gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten ver­ab­re­det.
    Genau wie Du das jetzt machst. Hab’ ein­fach noch etwas Geduld und immer Dein Ziel vor Augen, dann wird das schon.

    Natür­lich tre­ten immer mal sol­che Durch­star­ter auf, über die man sich (still oder laut) wun­dert – aber wenn ich dann genau­er hin­gu­cke, möch­te ich auch nicht tau­schen, die hocken näm­lich ziem­lich ein­sam auf ihrer Wol­ke.

    Lie­be Grü­ße aus Ham­burg!

    Bär­bel ☼

  • KatisWeltTV
    13 . 11 . 2018

    Hi mei­ne Schö­ne, tau­send Dank für dei­nen wun­der­ba­ren Blog­post. Du weißt ja, daß ich Dei­ne Art zu schrei­ben sehr bewun­de­re, ich selbst könn­te das nie. Reden, ja, das ist schon eher was für mich. Ich schät­ze mir feh­len gera­de die Wor­te, so einen wahn­sin­nig schö­nen und lan­gen Text habe ich nicht erwar­tet, das muss ich sagen. Ich freue mich so, daß wir bei­den uns gefun­den habe und du weisst ja, Ossis erken­nen Ossis, wenn sie auf­ein­an­der­tref­fen. Kei­ne Ahnung war­um das so ist, aber es ist mir schon so oft pas­siert. Bei uns bei­den passt die Che­mie eben ein­fach und ich freue mich so dar­über, daß wir bei­de uns nun gegen­sei­tig inspi­rie­ren kön­nen, denn jeder von uns hat ande­re Stär­ken und Schwä­chen. Der Tag in Coburg war wun­der­bar und sehr inspi­rie­rend für mich. Ich bin sehr gespannt wie es mit uns wei­ter­geht aber ein­fach auch gelas­sen, weil ich weiß – Es wird GUT !!! Bis dann und Dan­ke­schön für den gran­dio­sen Arti­kel mei­ne Hüb­sche. Drück Dich aus der Fer­ne. GLG Dei­ne Kati

  • Susi
    13 . 11 . 2018

    Hal­lo Annet­te,

    ich kann dem, was Bär­bel sagt, nur zustim­men. Ganz davon abge­se­hen gibt es kei­ne gehei­men Blog­ger-Clubs, die ande­re nicht zulas­sen und weg­drän­gen. Ich zumin­dest ken­ne kei­ne. Tat­säch­lich ist es immer ein „First give. Then take.”, das Netz­wer­ke auch unter Blog­gern aus­zeich­net. Und manch­mal passt es halt auch ein­fach nicht …

    Übri­gens hat­te ich dich ja sehr früh in mei­ne Blog­roll genom­men – bis du mich gebe­ten hast, dei­nen Blog wie­der raus­zu­neh­men. Hm. Wie wür­dest du so ein Ver­hal­ten wer­ten? Und ja, ich gebe auch zu, dass mich dein … sagen wir, plötz­lich sehr stür­mi­sches Wachs­tum auf Insta­gram zumin­dest befrem­det und es auch nicht unbe­dingt ver­trau­ens­bil­dend war.

    All dies hat nichts mit Neid, Zickig­keit und Stu­ten­bis­sig­keit zu tun, son­dern mit ganz nor­ma­len, nach­voll­zieh­ba­rem mensch­li­chen Ver­hal­ten. Fin­de ich.

    Alles Lie­be,

    Susi.

    • Heppiness
      Heppiness
      15 . 11 . 2018

      Lie­be Susi!

      Natür­lich gibt es die­sen „gehei­men Blog­ger-Kreis” oder wel­che Erklä­rung gibt es sonst dafür, dass mir alle zeit­gleich geschlos­sen ent­flogt sind, mich igno­rie­ren und so tun, als wenn es mich hier in der Blo­go­sphä­re nicht gibt????? Komisch oder???

      Ich hat­te Dich damals gebe­ten, mich aus Dei­ne Blog­roll wie­der her­aus­zu­neh­men, weil der Link zu mei­ner Sei­te erst­mal eine gan­ze Zeit lang ins Lee­re lief und das nach Goog­le-Richt­li­ni­en nicht kor­rekt war. Ich war damals neu im Geschäft…vielleicht habe ich mich getäuscht und es war ein Fehler.…aber Du hät­test mit mir reden kön­nen.

      Dich befrem­det mein plötz­lich stür­mi­sches Wachs­tum auf Insta­gram???? Jetzt muss ich wirk­lich schmun­zeln… mit mei­nen gera­de mal 15 000 Fol­lo­wern…:-) Mei­ne Fol­lo­wer­zahl ist ste­tig seit 3 Jah­ren gewachsen.…es gab nie­mals ein stür­mi­sches Wachs­tum. Wenn ich das gewollt hät­te, wür­de jetzt noch eine Null mehr hin­ter der 15 ste­hen…:-)) Aber gut.…darüber haben wir uns bereits über DN unter­hal­ten.

      Ich den­ke schon, dass es hier sehr wohl um Neid, Zickig­keit und Stu­ten­bis­sig­keit geht…, denn gleich nach dem Erschei­nen von die­sem Blog­bei­trag wur­de ich von Eurem Häupt­ling blo­ckiert ;-).

      Ich mag Dich…keine Frage.…aber was ich gar nicht mag, ist unge­recht­fer­tig­tes Cyber-Mob­bing.

      Herz­al­ler­liebst
      Dei­ne Anet­te a la HEPPINESS

  • Fran
    13 . 11 . 2018

    Ich mag dei­nen Blog. Du zeigst tol­le, pro­fes­sio­nel­le Fotos, du kannst schrei­ben und dein Stil ist klas­se – bes­te Vor­aus­set­zun­gen also, um Erfolg zu haben, ob mit einem „eli­tä­ren” Netz­werk im Rücken oder ohne 😉 Letzt­end­lich sind ech­te Freun­de weit mehr wert als irgend­ein Blog­ger­zu­sam­men­schluss. Lass dich nicht unter­krie­gen.
    Lie­be Grü­ße
    Fran

    • Heppiness
      Heppiness
      15 . 11 . 2018

      Mei­ne lie­be Fran…ich las­se mich nie­mals unter­krie­gen, ver­spro­chen. Ich habe ein star­kes Kämp­fer­herz.…;-)

      Drück Dich für Dei­ne lie­ben Wor­te.

  • Mandy
    14 . 11 . 2018

    Lie­be Annet­te,

    ich kann dich total gut ver­ste­hen, wie schwie­rig es beim Blog­gen ist Frau­en ken­nen­zu­ler­nen, die einen in den „Kreis” rein­las­sen.
    Das ist nicht nur in dei­nem Alter so, glaub mir..
    Ich finds aber rich­tig klas­se, dass du dich davon nicht ent­mu­ti­gen lässt, son­dern jetzt auch noch zusam­men mit der Kati ein You­Tube Video star­ten willst!
    Ich zie­he gene­rell auch eher mein eige­nes Ding durch, weil ich auf Zicken­ter­ror und Kon­kur­renz­kampf ein­fach gar kei­ne Lust habe 😀

    Wir las­sen uns nicht unter­krie­gen!

    Lie­be Grü­ße aus Ham­burg
    Man­dy von http://myglamoursecret.de

  • Alex
    14 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te,

    ich fin­de es klas­se dass du das The­ma laut aus­sprichst und kein Blatt für den Mund hälst! Puder­zu­cker kön­nen sich ande­re in den Hin­tern bla­sen, das hast du nicht nötig 😉
    Dei­ne Fol­lo­wer lie­ben dich und wis­sen wie sie dich zu neh­men haben – dar­an wer­den auch kei­ne bis­si­gen Stu­ten was ändern!
    Kati und Du ihr seid ein tol­les Team, hal­tet zusam­men dann wird bestimmt was rich­tig tol­les draus 🙂

    Drück dich,
    Alex

  • gila
    15 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te,
    ich fin­de Dei­nen blog wun­der­bar: höchst ästhe­tisch, sowohl was Dei­nen Stil als auch Fotos und Loca­ti­ons betrifft, und Du bringst immer wie­der The­men, die mich inter­es­sie­ren und inspi­rie­ren. Da ich sel­ber kei­nen blog betrei­be (das aller­dings pla­ne für die nächs­te Zeit, wenn ich mal weni­ger arbei­te) weiß ich nicht so genau, wie wich­tig es ist, sich zu ver­net­zen – kann mir aber gut vor­stel­len, dass man sich wünscht, auf so einer Spiel­wie­se ande­re „Spiel­ka­me­ra­den” zu fin­den, mit denen man Spaß hat, sich trifft und sich aus­tauscht. Aber die­se „Stu­ten­bis­sig­keit” von ver­meint­li­chen Alpha-Tier­chen (deren Klap­pe meis­tens grö­ßer ist als ihr Gehirn) ken­ne ich bes­tens aus allen mög­li­chen Lebens­be­rei­chen, und ich fin­de es toll, wie mutig und uner­schro­cken Du das hier ein­fach mal zur Spra­che bringst (…DAS ist Alpha, wenn Du mich fragst…) Aber Du wirst Dich von sol­chen Leu­ten nicht unter­krie­gen las­sen, dazu bist Du viel zu klug. Hab ein schö­nes Wochen­en­de,
    lie­be Grü­ße
    Gila

  • Carina
    16 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te,
    DU BIST DIE BESTE!!!
    …mehr kann ich dazu nicht sagen!
    LG
    Cari­na

  • Silvia Griff
    25 . 11 . 2018

    Lie­be Anet­te , du hast es gar nicht nötig irgend­wo dazu zu gehö­ren. Fin­de dei­ne eige­nen Leu­te . Ich fin­de auch man lernt von­ein­an­der und für mich sind Ande­re kei­ne Kon­kur­renz. Aber ich bin noch nicht lan­ge dabei und ich muss noch viel ler­nen , mir macht es aber enorm viel Spaß und ich schaue und lese ger­ne dei­ne Arti­kel, du bist mir sehr sym­pa­thisch, weil du sagst ‚was du denkst und das so fin­de ich macht dich aus , wenigs­tens für mich . Ich freue mich jeden Tag auf dei­ne Sto­ry.
    Sil­via

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.