Statement Schuhe!

Statement-Schuhe! Und nix läuft nach Plan.

Meine Som­mer­pause ist been­det…… es geht wieder los! Eigentlich hat­te ich geplant, mein zweites Blog­ger-Jahr mit meinem Reise­bericht über Heili­gen­damm zu begin­nen, aber wie war das doch gle­ich noch mal mit den Plä­nen???? Hat mich das Leben nicht gelehrt, dass oft nichts wie gewün­scht nach Plan ver­läuft? Und genau so ist es auch wieder ein­mal gekom­men. Mein Fotograf und Pro­gram­mier­er steckt in ein­er (Liebes)-Krise und ist Hals über Kopf und vor allem ohne Rück­flugtick­et nach Thai­land geflüchtet. Wenn’s hil­ft, kann ich da nur sagen! Bloß, was mach ich nun???? Mein Herzilein hat wed­er Tal­ent, noch die Zeit dafür, mich abzulicht­en. Und Adi, mein Social-Media-Berater, hat zwar eine Kam­era, aber noch nie Fash­ion-Fotos gemacht. Egal, wir ver­suchen es trotz­dem. Und meine neue Blog­ger­sai­son starte ich dann halt nicht mit einem Reise­bericht über Heili­gen­damm, son­dern mit einem mein­er lieb­sten Klei­dungsstücke: Den Schuhen.

Statement-Schuhe! Hoch hinaus mit den Plateaus von Stella McCartney!

Statementschuh-1

State­ment-Schuhe! Ja, ich geste­he es: Ich habe einen chro­nis­chen Schuhtick. Von Schuhen aller Art kann ich ein­fach nicht genug bekom­men. Eine Abkehr von diesem Tick habe ich schon mehrfach ver­sucht, aber es mag mir ein­fach nicht gelin­gen. Derzeit gilt meine Liebe den State­ment-Schuhen von Stel­la McCartney.Mittlerweile besitze ich das dritte Paar Schuhe von Stel­la McCart­ney. Ange­fan­gen hat diese Liebe vor etwa 18 Monat­en mit dem Mod­ell, das ihr aus dem Post „Herb­stzeit ist Pullover Zeit“ bere­its ken­nt. In der Zwis­chen­zeit sind zwei weit­ere Mod­elle der Designer­in dazu gekom­men. Das Mod­ell, das ich in meinem heuti­gen Post trage, nen­nt sich „Elyse“. Elyse ist ohne Zweifel, ein sehr aus­ge­fal­l­en­er Schuh, der sofort ein lang­weiliges All­t­ags-Out­fit in ein State­ment ver­wan­delt. Aber nicht nur das. Das Mod­ell ver­längert durch seinen acht Zen­time­ter hohen Plateau-Absatz die Beine auf Top­mod­el­maße, was son­st nur High­heels schaf­fen. Aber im Gegen­satz zu High­heels ist dieses Schuh­w­erk viel beque­mer zu tra­gen und garantiert eine bessere Boden­haf­tung sowie ein deut­lich erhöht­es Durch­hal­tev­er­mö­gen bei einem lan­gen Stadt­bum­mel. Außer­dem bleibt man garantiert in keinem Spalt eines Kopf­steinpflasters mehr hän­gen. Also neben den Styling-Plus­punk­ten überzeu­gen mich die dick­en Sohlen auch noch mit dem Kom­fort-Fak­tor, denn das Laufen ist in ihnen trotz der Höhe unheim­lich bequem.

DSC_7563

Und eins ist sich­er Mädels, wenn ihr State­ment-Schuhe tragt, werdet ihr zum Eye­catch­er und zieht automa­tisch alle Blicke auf euch. Natür­lich werdet ihr neben den neugieri­gen Blick­en auch bis­sige Kom­mentare hören aber.…. what­ev­er. Am Ende des Tages zählt sowieso nur, dass ihr euch ver­wirk­licht und glück­lich fühlt ;-).

DSC_7726

DSC_7767

LOOK:

Blaz­er: Stel­la Mc Cart­ney (gekauft bei Unger­Fash­ion in Ham­burg)
Hemd: Sten­ströms (aus der Garder­obe von meinem Herzilein)
Tasche: Guc­ci (gekauft bei Emer­son und Renal­di in Nürn­berg)
Hose: Zara (online)
Brille: (gekauft bei Optik Müller in Coburg)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Responses
  • Geli
    11 . 09 . 2016

    Hi, schön, wieder von dir zu lesen! Die Schuhe sind wohl ein State­ment ? Das Laufen damit stelle ich mir auch recht gut vor (habe lei­der kein high-heel Gen, auch wenn ich Schuhe liebe)… Aber: kannst du mit dieser Sohle noch Aut­o­fahren? Das ist näm­lich dann mein näch­stes Prob­lem mit den dick­en Sohlen ? Lg, Ange­li­ka

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.