Clean Chic

Clean Chic – pur, simpel, klar!

Clean Chic, Mini­ma­lis­mus oder „Weni­ger ist mehr” –  das ist mein Cre­do für die Herbst- und Win­ter­sai­son 2018, denn momen­tan klei­de ich mich am liebs­ten sehr schlicht, unauf­dring­lich und redu­ziert. Kein Schnick­schnack, kein kun­ter­bun­tes Farb­spek­ta­kel und vor allem kein wil­der Mus­ter­mix. Ok, wer mich und mei­ne Sei­te kennt, weiß, dass ich gene­rell schnör­kel­lo­se Schnit­te, mono­chro­me Far­ben und eine kla­re Schnitt­füh­rung bevor­zu­ge. Weiß und grau in den unter­schied­lichs­ten Schat­tie­run­gen, bil­den heu­te die Bascis mei­nes Out­fits. Man kann die­sen clea­nen Style natür­lich auch mit ande­ren Far­ben kre­ieren. Haupt­sa­che in Sachen Far­be herrscht läs­si­ge Zurück­hal­tung. Ergo: Mini­ma­lis­ti­scher Style mit maxi­ma­ler Wir­kung!

Mein Clean Chic Look

Minimalistischer Style mit maximaler Wirkung!

Wenn Far­be und Form sich zurück hal­ten, fällt der Fokus auf das Mate­ri­al. Also lie­ber in bes­se­re Stof­fe inves­tie­ren um die Klasse/Eleganz des Out­fits zu stei­gern. Auf­merk­sam­keit mit schril­len Far­ben und For­men zu erlan­gen ist easy, die Her­aus­for­de­rung bei die­sem Look ist, mit purer Dezenz auf­zu­fal­len. Wer sagt denn, dass nur opu­len­te Schnit­te, grel­le Far­ben und schrei­en­de Mus­ter für Fashion-Furo­re sor­gen kön­nen? Weni­ger laut, dafür genau­so ein­drucks­voll macht die puris­ti­sche Ele­ganz wie­der von sich Reden. Mar­ken­zei­chen des Clean Chics sind simp­le Sil­hou­et­ten, sof­te -aber inten­si­ve- Uni­far­ben, redu­zier­te For­men, eine exzel­len­te Schnitt­füh­rung und avant­gar­dis­ti­sche Details. Dies macht letzt­end­lich den Blick fürs Wesent­li­che frei: Stil und Klas­se.

Mein Clean Chic Outfit

Meine Zutaten für den heutigen Clean Chic Look:

Ein Kurz­man­tel, eine 78 Hose und dazu ein simp­les Män­ner­hemd. Der Schal mit besetz­ten Per­len ist dabei mein High­light. Den habe ich gera­de, bei Zara, frisch erwor­ben. Er macht den ange­sag­ten Clean Chic mit sei­nen gera­den Lini­en wei­cher und femi­ni­ner und ver­leiht dem Out­fit zudem noch eine edle Note. Und tren­dy bin ich dazu auch noch, denn Per­len sind doch die­ses Jahr das Deko­ele­ment schlecht­hin.

Nüch­tern bedeu­tet also nicht unse­xy oder was meint ihr? Der Haus­meis­ter von der Schu­le, die uns als Foto-Loca­ti­on gedient hat, war jeden­falls hin und her­ge­ris­sen von mei­nem Anblick und ihr jetzt hof­fent­lich auch….;-)

Clean Chic Look

„Pearls are always appro­pria­te”

Jacky Ken­ne­dy

Der Clean Chic Look


Clean Chic Look im Detail

The Look
Man­tel:
Natio­na­li­ty

Hemd: Han­sen
Hose: Thom­Krom
Schu­he:  Stel­la McCart­ney
Schal: Zara
Bril­le: Retro­super­fu­ture


Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

2 Responses

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.