Wie mich Pilates Übungen fit halten

Wer­bung

Fitness und Energie für den ganzen Körper

Seit ein paar Jah­ren, genau genom­men seit­dem ich eine selbst­er­nann­te Voll­blut-Blog­ge­rin bin, ver­brin­ge ich am Tag meh­re­re Stun­den am Schreib­tisch. So lang­sam habe ich das Gefühl, dass ich einen „Büro-Rücken“ und eine schlech­te Kör­per­hal­tung bekom­me. Ihr wisst schon – run­der Rücken, schie­fer Kopf, ein­ge­fal­le­ner Brust­korb und hän­gen­de Schul­tern. Ich will jetzt hier nicht jam­mern Mädels, denn ihr kennt ja alle mei­ne Devi­se: „Jam­mern ist nicht sexy“. Apro­pos sexy … um wei­ter­hin sexy zu blei­ben, muss ich den begin­nen­den Sym­pto­men den Kampf ansa­gen – denn das Geheim­nis einer tol­len Aus­strah­lung liegt doch vor allem in einer anmu­ti­gen Kör­per­hal­tung. 😊

PIlates gibt Fitenss und Energie für den ganzen Körper

So, und wie sagt man die­sen Sym­pto­men am bes­ten den Kampf an? Rich­tig, mit dem rich­ti­gen Sport! Also, habe ich eine Sport­art gesucht, die mich fes­selt, über­zeugt, Spaß macht und vor allem eins kann- mei­nen Body wie­der streckt und in die Län­ge zieht!

Nach lan­gem Recher­chie­ren und sich schlau machen, bin ich letzt­end­lich auf einen Arti­kel über Pila­tes gesto­ßen und Bin­go … ich war geflasht!

Pilates Übungen halten mich fit

Was ist Pilates überhaupt?

Für alle die Pila­tes nicht ken­nen, habe ich noch eine kur­ze Defi­ni­ti­on zusam­men­ge­stellt: Pila­tes ist eine sanf­te, aber den­noch sehr wir­kungs­vol­le Trai­nings­me­tho­de für Kör­per und Geist. Der Fokus liegt hier­bei auf der Kör­per­mit­te, dem soge­nann­ten Power­house. Das Trai­ning der Tie­fen­mus­ku­la­tur im Becken und in der Tail­le ver­bes­sert die Beweg­lich­keit, ohne dabei die Gelen­ke zu belas­ten. Zudem ver­än­dert man durch das Pila­tes-Trai­ning sei­ne Bewe­gungs- und Hal­tungs­ge­wohn­hei­ten. Ob mit Gerä­ten oder auf Mat­ten – aber auch mit Klein­ge­rä­ten wie Bäl­len und Bän­dern – Pila­tes bie­tet ein brei­tes Feld an Varia­tio­nen. Da ist für jeden was dabei. 😉

Pilates gibt mir den Ausgleich

Wie prak­tisch, dass fast zeit­gleich ein schi­ckes Loft-Stu­dio ganz in der Nähe von Coburg eröff­net hat. Gibt es eigent­lich Zufäl­le im Leben, oder ist alles vor­her­be­stimmt?! 😉 Naja, jeden­falls habe ich mir vor cir­ca einem hal­ben Jahr mein Stirn­band auf­ge­setzt, den inne­ren Schwei­ne­hund besiegt und mich in das schi­cke Loft bege­ben und es bis dato nicht bereut. Seit­dem ich regel­mä­ßig an den Pila­tes-Kur­sen von dem wun­der­ba­ren Jeans teil­neh­me, hat sich mei­ne Fit­ness sowie die Kör­per­hal­tung deut­lich ver­bes­sert – ich wür­de sogar von einem klei­nen Wun­der spre­chen. 😉

5 Gründe, die für Pilates sprechen

Klingt das ver­lo­ckend Mädels? Dann pro­biert es ein­fach aus! Denn neben einer bes­se­ren Fit­ness und Kör­per­hal­tung gibt es noch fünf wei­te­re Grün­de für uns Mädels, schnellst­mög­lich einen Pila­tes-Kurs auf­zu­su­chen – auf­ge­passt:

1. Mit Pilates bekommt Frau einen straffen Knack-Po

Hal­lö­chen Popöchen: Bei vie­len Pila­tes-Übun­gen wer­den die Pomus­keln sti­mu­liert und geformt. Wenn ihr dann noch zusätz­lich jeden Tag ein paar Trep­pen steigt, dann wird Euer Popöchen bald zum abso­lu­ten Hin­gu­cker. Naja, ich will hier nicht maß­los über­trei­ben … aber der Popo rutscht dank der Pila­tes-Übun­gen zumin­dest nicht wei­ter nach unten. 😉 Erd­an­zie­hungs­kraft Adé!

2. Pilates hilft beim Winkfleisch

Wei­ter gehts: auch hier wer­den die meis­ten Lau­scher jetzt groß! Denn auch hier sagen wir der Erd­an­zie­hungs­kraft den Kampf an. Die Arme wer­den straf­fer und defi­nier­ter und das ganz ohne Gewich­te! Wer also künf­tig sei­ne Arme zei­gen möch­te – ganz ohne Wink­fleisch – der ist bei Pila­tes genau rich­tig. Das Ganz­kör­per­trai­ning sorgt wirk­lich dafür, dass jeder Mus­kel unse­res Kör­pers bean­sprucht wird – selbst Mus­keln von denen ich nicht mal wuss­te, dass die­se exis­tie­ren. 😉

Pilates hilft beim Winkfleisch 3. Pilates hilft bei Cellulite

Ja Mädels, Pila­tes ver­fei­nert zusätz­lich das Haut­bild und wirkt Cel­lu­li­te ent­ge­gen – es redu­ziert sogar bereits exis­tie­ren­de Oran­gen­haut! Dafür gibt es sogar spe­zi­ell ent­wi­ckel­te Übun­gen wie das Fas­zi­en-Trai­ning, die­se hel­fen ein fei­ne­res Haut­bild zu erlan­gen. Ver­gesst die gan­zen Cremes oder Mas­sa­ge­ge­rä­te – die angeb­lich hel­fen sol­len … ich glau­be an die Kraft des Pila­tes und kann aus eige­ner Erfah­rung sagen: Cel­lu­li­te Adé!

4. Pilates hilft bei Stress

Wie bei jeder ande­ren Sport­art schüt­tet der Kör­per auch hier Glücks­hor­mo­ne aus. Die­se sor­gen unmit­tel­bar dafür, dass Stress abge­baut wird. Seid ihr also mal wie­der gestresst von Kind und Kegel, dann legt eine Run­de Pila­tes ein und schwupp die wupps gehts euch wie­der bes­ser. 😉 Ganz neben­bei tut ihr auch noch was für euren Body – ist das nicht ein fai­rer Deal?!

Und last but not least:

5. Pilates sorgt für bessere Orgasmen und hilft dabei, Eheproblemen vorzubeugen

Auf­ge­passt Mädels, jetzt wird’s heiß! Denn ein Pila­tes-Trai­ning zielt vor allem auf die tief sit­zen­den Mus­keln ab. Mit „tief sit­zend” ist auch der Becken­bo­den gemeint und genau dort liegt das Sex-Geheim­nis (und das Geheim­nis vie­ler Ehen 😉 ): Wer den Becken­bo­den regel­mä­ßig trai­niert, stärkt und durch­blu­tet das dor­ti­ge Mus­kel­ge­we­be, was inten­si­ve­re und schnel­ler kom­men­de Orgas­men ermög­licht. Euer Her­zi­lein wird begeis­tert sein, wenn er nicht mehr eine hal­be Ewig­keit an Eurer Befrie­di­gung arbei­ten muss … – ihr wisst doch Mädels, fast alle Män­ner sind Mini­ma­lis­ten. 😉

Pilates hilft mir besonders bei Stress

Pilates im Brodwaybody-Pilates-Loft in Coburg

Na, was sagt ihr? Konn­te ich Euch über­re­den? Also, ich bin mir ziem­lich sicher, dass min­des­tens einer der Grün­de euch über­re­den kann, Pila­tes zumin­dest ein­mal aus­zu­pro­bie­ren.

Auf Pila­tes, fer­tig Los!

Pilates Übungen in Brodwaybody-Pilates-Loft in Corburg

Um den übli­chen Ablauf nicht zu stö­ren, wur­den die­se Bil­der außer­halb der gewohn­ten Trai­nings­stun­den im Brod­way­bo­dy-Pila­tes-Loft in Röden­tal bei Coburg auf­ge­nom­men. An die­ser Stel­le möch­te ich mich bei mei­nem Trai­ner Jeans ganz herz­lich bedan­ken. Du bist der Bes­te!

Und für alle die in und rund um Coburg woh­nen: Schaut unver­bind­lich im Broad­way-Pila­tes-Loft vor­bei, denn ein Pila­tes-Kurs strafft nicht nur den Body, son­dern ersetzt auch den Ehe-The­ra­peu­ten 😉

JUST DO IT!

Eure Anet­te a la HEPPINESS

So hält mich Pilates fit

 

 

6 Responses
  • Iris Preißendörfer
    28 . 09 . 2018

    Hal­lo mei­ne Liebe,erstens machst du eine sehr gute Figur bei Pilates(hab noch ande­re Bil­der von frü­her im Kopf;))so den­ke ich ‚dass du für dich das Rich­ti­ge gefun­den hast um den Kör­per ein bis­sel auf Trab zu hal­ten ‚wei­ter so mei­ne Gute!!!Zweitens hat mich dein Blog Bei­trag inspi­riert mal im Inter­net nach Pila­tes zu goo­geln und mir Vidi­os anzuschauen,oder stellst du mal wel­che rein?Drittens mer­ke auch ich eine schlech­te Hal­tung bei bei,mal gug­gen viel­leicht wer­de ich ja auch noch ein Pila­tes Fan;)
    Ich wün­sche dir ein wun­der­schö­nes Wochen­de:*
    Lie­be Grü­ße Iris

    • Anette Hepp
      04 . 10 . 2018

      Hal­lo mei­ne lie­be Iris!

      Ich kann Dir Pila­tes nur wärms­tens ans Herz legen. Fang ein­fach an…und Du wirst sehen, auch Dir wird Pila­tes hel­fen 😉

      Liebs­te Grü­ße
      Dei­ne Anet­te

  • Alex
    29 . 09 . 2018

    Hal­lo mei­ne Lie­be,
    Sehr inter­es­san­ter Bei­trag! So viel wuss­te ich gar nicht über Pila­tes, das ist ja wirk­lich erstaun­lich. Na ich den­ke ich soll­te es doch mal aus­pro­bie­ren 🙂

    Ciao ciao,
    Alex

    • Anette Hepp
      04 . 10 . 2018

      Hi Alex!

      Schließ Dich uns ein­fach an!.….und auch Du wirst süch­tig 😉

      LG
      Anet­te a la HEPPINESS

  • EvelinWakri
    29 . 09 . 2018

    Lie­be Annet­te,
    Von Pila­tes bin ich seit Jah­ren begeis­tert, da man die Übun­gen auch zu Hau­se sehr gut durch­füh­ren kann. Mit Hil­fe eines Per­so­nal­trai­ners habe ich mein Home­trai­ning zusam­men­ge­stellt und ver­su­che min­des­tens 3x die Woche mei­ne Pila­tes­übun­gen zu machen. Dem­nächst wer­den die Pro­gram­me wie­der umge­stellt. Dei­nen Bericht über die­se kör­per­li­chen Ver­än­de­run­gen kann ich nur bestä­ti­gen. Du siehst ein­fach fan­tas­tisch aus.
    Lie­be Grü­ße Eve­lin­Wa­kri

    • Anette Hepp
      04 . 10 . 2018

      Hal­lo mei­ne lie­be Eve­lin!

      Dan­ke für Dein wun­der­ba­res Feed­back. Ein­mal Pila­tes immer Pila­tes.…..;-).
      Also, ich für mei­nen Teil kann sagen, dass ich mei­ne Sport­art gefun­den habe.

      Bis bald
      Dei­ne Anet­te

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.