Hilfe Chaos!

Hilfe Chaos! Wenn nix nach Plan läuft.

Wer ken­nt sie nicht, diese Tage, die abso­lut chao­tisch begin­nen und sich das Dra­ma wie ein rot­er Faden durch den Tag zieht. Genau­so einen Tag habe ich gestern erlebt! Da Reden ja bekan­ntlich helfen soll (sagt mein Ther­a­peut) erzäh­le ich Euch ein biss­chen von meinem „Traum­tag“: Ange­fan­gen hat das Dilem­ma damit, dass meine neue Bekan­ntschaft, Kristi­na, mit der ich den Tag rock­en wollte, lei­der auf­grund gesund­heitlich­er „Kom­p­lika­tio­nen” den Trip absagen musste. Irgend­wie hat mich das kom­plett aus meinem Konzept gebracht und ich kon­nte eine Stunde lang keinen klaren Gedanken mehr fassen. Ich hat­te mir auch keinen Plan B zurecht­gelegt, obwohl mir Herzilein doch schon hun­derte Male ans Herz gelegt hat, wie wichtig ein Plan B und ein Plan C ist. Er ist halt ein Schlau­fuchs ;-).

Also, was tun? Alleine los??? Nur mit meinem Alex??? Na gut, wir müssen das Fil­men und auch das Vloggen ohne­hin noch üben. Zudem brauche ich ja noch einen Look für das angekündigte, hochsom­mer­liche Wet­ter. Wie es der Zufall so will, wurde ich an diesem Tag auch noch in meine Lieblings­bou­tique zum Pre-Sale-Shop­ping, ein­ge­laden. Also pack­te ich meine sieben Sachen und Alex ein und ab ging’s mit der Bahn nach Nürn­berg.

Das Handeln ohne einen Plan ist der Grund für jeden Misserfolg.

Sehr weit sind wir allerd­ings nicht gekom­men, denn in Bam­berg hieß es schon „Aussteigen!”. Grund: Bahn­strecke kom­plett für die näch­sten zwei bis drei Stun­den ges­per­rt! Das war also der näch­ste Stolper­stein auf unserem Trip. Aaaber wir nutzten natür­lich die Gun­st der Stunde. Um nicht bit­ter­lich auf dem Bahn­steig zu ver­sauern, macht­en wir uns auf, die Fußgänger­zone der Dom­stadt Bam­berg unsich­er zu machen. Let­z­tendlich erwies sich dieser Ein­fall eher als Rein­fall, denn unter dem Zeit­druck ließ sich dann doch nicht gemütlich shop­pen. Durchgeschwitzt von der Ren­nerei durchs ganze Städtchen fuhren wir, nach einem dreistündi­gen Box­en­stop, mit leeren Taschen weit­er nach Nürn­berg. Dort angekom­men mussten wir uns zunächst von den bish­eri­gen Stra­pazen stärken. Bei Karstadt in der Delikatessen­abteilung kon­nten wir leck­er Energie tanken, um uns anschließend an das eigentliche Vorhaben zu machen.

Näch­ster Halt: Bre­uninger. Dort ver­suchte man mir ein flo­rales Dings­Da aufzuschwätzen! Ich und Blu­men … Mehr brauch ich glaube ich nicht sagen! Sobald sich die Gele­gen­heit ergab, ergrif­f­en wir also die Flucht Rich­tung Emer­son & Renal­di. Ein Event mit Pre-Sale, gle­icht ein­er Schlacht ohne Über­lebende. Nach dem Mot­to, „der Stärkere über­lebt”, musste ich mich geschla­gen geben und so ent­ging mir der Kauf ein­er wun­der­baren Hand­tasche.

Nach diesem weit­eren Rückschlag, macht­en wir uns auf den Weg zu Mas­si­mo Dut­ti, um dort wenig­stens irgend etwas zu ergat­tern. Ich erspähte in let­zter Minute ein Hemd-Blusen-Kleid. Zeit zum Pro­bieren fand ich allerd­ings nicht mehr. Dafür war die Zeit ein­fach zu knapp und mein Begleit­er zu erschöpft. Sobald sich dieses Hemd­blusen­kleid nicht als weit­er­er Flop her­ausstellt, werde ich es Euch in einem seper­atem Fash­ion-Blog­post vorstellen. Aber lange Rede kurz­er Sinn… schaut euch ein­fach unser Video an! Viel Spaß dabei! Aber seid nach­sichtig, denn “Es ist noch kein Meis­ter vom Him­mel gefall­en”. Alles braucht seine Zeit, bis man es richtig beherrscht, auch das Vloggen ;-). Aber irgend­wie passt das chao­tis­che Video zu unserem chao­tis­chen Tag.

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Responses
  • Silke
    27 . 05 . 2017

    Du machst das alles so toll und ehrlich und musst dich wahrlich nicht ver­steck­en. Weit­er so! Liebe Grüße, Silke (sparkle50plus @insta). 😘😘

    • Heppiness
      Heppiness
      29 . 05 . 2017

      Liebe Silke!
      Vie­len Dank für Dein Feed­back. Das tut soooo gut. Ich muss noch soviel ler­nen aber alles step by step.
      Bis bald. Fühl Dich ganz fest gedrückt.
      Deine Anette a la Hep­pi­ness

  • Kristina
    29 . 05 . 2017

    Chaos ist cre­ativ
    Beim näch­sten Trip bin ich dabei😏

    • Heppiness
      Heppiness
      29 . 05 . 2017

      Liebe Kristi­na!
      Danke für Dein Feed­back ;-). Ich freu mich jet­zt schon auf unseren Shop­pingtrip. Kann es gar nicht mehr abwarten.

      Bis ganz bald
      Deine Anette

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.