Layering Look

Der Layering Look passt perfekt zum Herbst

Jetzt im Herbst, ist ja der Laye­ring Look wie alle Jah­re wie­der in aller Mun­de. Irgend­wie war ich, ehr­lich gesagt, ja nie ein gro­ßer Fan vom Lagen­look. Stück für Stück wie eine Zwie­bel geklei­det zu sein, war nie so mein Ding. Dar­in hab ich mich immer gefühlt wie ein Miche­lin-Weib­chen. Kürz­lich habe ich dann in einer Zei­tung gele­sen, dass ein coo­ler Laye­ring Look Stil­ge­fühl beweist und ein gewis­ses modi­sches Händ­chen vor­aus­setzt. Bei­des soll­te ich als Mode­blog­ge­rin und selbst­er­nann­te Fashio­nis­ta schon besit­zen, ansons­ten wäre ich hier wohl falsch am Platz. Also habe ich kur­zer­hand mei­nen Klei­der­schrank durch­fors­tet und einen Laye­ring Look á la Hep­pi­ness dar­aus gezau­bert:

Layering Look a la Heppiness

Tipps und Inspiration für den Layering Look

Wie ihr seht habe ich mich für kla­re For­men und uni­far­be­ne Tei­le ent­schie­den. Dadurch wirkt der Look ruhig/minimalisitsch und zudem modern. Um einen Miche­lin-Weib­chen-Effekt zu ver­mei­den habe ich bei drei Lagen Schluss gemacht. Grund­sätz­lich gilt jedoch beim Laye­ring Look: Es soll­ten min­des­tens drei aber maxi­mal fünf Tei­le sein. So bleibt jedes Klei­dungs­stück ein Hin­gu­cker und man sieht nicht aus, als hät­te man einen „Wer-zieht-das-Meis­te-an-Wett­be­werb” gewon­nen. Vor­tei­le hat der Laye­ring Look aber alle­mal: Mit dem Zwie­bel­prin­zip über­steht man den kal­ten Mor­gen und kann sich im Lau­fe des Tages ent­blät­tern. Eigent­lich für uns Frau­en in den Wech­sel­jah­ren die per­fek­te Lösung ;-). Zudem kön­nen klei­ne Pro­blem­zo­nen super kaschiert wer­den und man kann end­lich gelieb­te Som­mer­tei­le auch bei kal­tem Wet­ter tra­gen, ohne dabei frie­ren zu müs­sen. Es gibt also unend­lich vie­le Mög­lich­kei­ten, die eige­ne Gar­de­ro­be neu zu kom­bi­nie­ren.

Layering Look im Heppiness Style

Ich habe mich für ein lang geschnit­te­nes Män­ner­hemd ent­schie­den über das ich einen locker fal­len­den Car­di­gan und eine Stepp­wes­te gezo­gen habe. Die Ärmel dür­fen dabei ger­ne extra lang geschnit­ten sein – das ver­leiht dem Gan­zen eine gewis­se Cool­ness. Damit der Laye­ring Look beson­ders zur Gel­tung kommt, soll­ten die über­ein­an­der getra­ge­nen Klei­dungs­stü­cke immer erkenn­bar blei­ben.

Mein Layering Look

Wich­tig ist es, dass ein schma­les Basic zu dem Look dazu gehö­ren soll­te, damit es nicht zu volu­mi­nös wird. Bei mei­nem Out­fit habe ich mich für eine schmal geschnit­te­ne Hose ent­schie­den.

Mein Layering Look mit Mütze und Tasche

Last but not least: Accessories!

Mei­nen Laye­ring Look habe ich mit klei­nen High­lights, wie mit einem Fell­schal und einer dazu pas­sen­den Strick­müt­ze, auf­ge­peppt. Die pas­sen­de Tasche und Son­nen­bril­le geben dem Look noch einen letz­ten Kick und zau­bern einen läs­si­gen Aus­druck hin­zu.

Kurz über lang … es gibt unend­lich vie­le Mög­lich­kei­ten einen Laye­ring Look zu kre­ieren.

Auf die Zwie­bel, fer­tig, los!

 

Layering Look zur Herbstzeit

The Look
Hemd:
Han­sen (alt)

Car­di­gan: Bru­nel­lo Cuci­nel­li (alt)
Wes­te: Bru­nel­lo Cuci­nel­li (alt)
Hose: Bru­nel­lo Cuci­nel­li (alt)
Tasche: Jimmy Choo (alt)
Schal: Made­lei­ne (alt)

Bril­le: Moscot (neu)

Layering Look mit Mütze und Sonnenbrille

 

Mein Layering Look hier in meinem Herbst Lookbook auf YouTube:

 

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

6 Responses
  • Alex
    11 . 10 . 2017

    Du schaust zau­ber­haft aus 🙂 Der Look ist klas­se!!!

    • Anette Hepp
      19 . 10 . 2017

      Dan­ke mei­ne Gute! Ein so lie­bes Kom­pli­ment von einer jun­gen Frau, die mei­ne Toch­ter sein könn­te. Schön, dass ich Dich inspi­rie­ren kann.

      Ganz lie­be Grü­ße
      Anet­te a la Hep­pi­ness

  • Geli
    12 . 10 . 2017

    ist sehr schön gewor­den, Dein „Zwiebel„look!! 🙂 glg

    • Anette Hepp
      19 . 10 . 2017

      Dan­ke lie­be Geli. Schön, dass Du bei mir vor­bei­ge­schaut und ein Kom­men­tar dage­las­sen hast.

      Gruß und Kuss
      Anet­te a la Hep­pi­ness

  • Natascha
    15 . 10 . 2017

    Was für ein schö­ner Look und dann erst die Tasche! Ein Traum!!! LG Nata­scha

    • Anette Hepp
      19 . 10 . 2017

      Lie­be Nata­scha!
      Die Tasche ist ein sehr altes Modell aber der Rie­men gibt ihr wie­der einen moder­nen touch. Gut, dass ich sie noch nicht ver­kauft habe.

      Sei lieb gegrüßt
      Dei­ne Anet­te a la Hep­pi­ness

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.