5 Styling-Tipps für eine Lady

Live like a Lady

In mei­nem vor­an­ge­gan­ge­nen Bei­trag  „Blog­ger-Award“ hat mich die lie­be Bibi, von Scho­ko­la­den­jah­re, unter ande­rem gefragt, was ich in mei­nem Leben noch unbe­dingt ein­mal tun möch­te. Mei­ne Ant­wort war mir sogleich klar! „Live like a Lady“ – Ich möch­te eine Schlös­ser- und Her­ren­häu­ser-Tour durch Irland machen, natür­lich mit Sir Leo­pold, mei­nem treu­en und  haa­ri­gen Freund – so mei­ne Ant­wort.

Aber war­um in die Fer­ne schwei­fen, wenn das Gute liegt so nah….???

Auch hier bei uns in Deutsch­land gibt es vie­le herr­li­che Schlös­ser, die defi­ni­tiv einen Besuch wert sind. Wie zum Bei­spiel das wun­der­schö­ne Schloss­ho­tel am Flee­sen­see, das ich erst kürz­lich mit mei­ner Fell­na­se für eine Woche besucht habe. Ein Schloss­ho­tel mit baro­ckem Charme und zeit­ge­mä­ßen Kom­fort, mit Türm­chen und Erkern inmit­ten der herr­li­chen Land­schaft der Meck­len­bur­gi­schen Seen­plat­te. Ein Para­dies für alle die Ent­span­nung und Ruhe suchen. Aber dazu spä­ter mehr. Nun erst ein­mal zu der Fra­ge aller Fra­gen: Kann ich mich hier wie eine Lady und Sir Leo­pold wie ein Schloss­hund füh­len? Und, wor­an erkennt man über­haupt eine Lady von heu­te und wie ver­hält sie sich?

Besuch am Schlosshotel Fleesensee mit meinem Hund Sir Leopold

Sir Leo­pold passt bereits, dank sei­ner Her­kunft,  in ein Schloss oder ein schloss­ähn­li­ches Ambi­en­te. Schließ­lich ist der Bro­hol­mer kein Schoß-, son­dern ein Schloss­hund 😉 Jawohl, ihr lest rich­tig Mädels. Mein fei­ner Sir Leo­pold hat ein aris­to­kra­ti­sches Erbe! Damals wur­de die­se Ras­se aus­er­ko­ren, um der däni­schen Königs­fa­mi­lie, Edel­leu­ten und Gra­fen ein stan­des­ge­mä­ßer Beglei­ter zu sein. Die­se Aus­strah­lung wur­de nicht all­zu sel­ten auf Por­traits ver­ewigt. Wie sei­ne Vor­fah­ren, so modelt auch mein Sir Leo­pold kräf­tig wei­ter und setzt mei­nen Blog­ein­trä­gen jedes mal ein Sah­ne­häub­chen drauf. Aber genug vom treu­en Beglei­ter, was bleibt mit der Lady? Die soll natür­lich auch fein aus­schau­en, um ihrem Ruf gerecht zu wer­den.

Mein Hund Sir Leopold am Schloss am Fleesensee

 

Zuerst habe ich also einen Fra­ge­bo­gen auf www.testedich.de zum The­ma: „Bist Du eine ech­te Lady?” aus­ge­füllt und her­aus kam fol­gen­des:

Du bist näher an einer Lady dran, als Du viel­leicht denkst. Manch­mal han­delst Du wie die Axt im Wald und bringst ande­re in Ver­le­gen­heit. Das machst Du aber nie mit Absicht, son­dern nur im Eifer des Gefechts. Ver­such ein­fach Dich in den ande­ren ein­zu­füh­len, bevor Du han­delst.

Na gut, da ist noch ein bißel Luft nach oben in punk­to Lady. Aber wenigs­tens soll­te ich -als alter Hase in Sachen Fashion–  wis­sen, wie sich eine Lady zu klei­den hat. Was den Rest angeht, so hal­te ich ein­fach den Mund und wir­ke wenigs­tens durch mei­nen Klei­dungs­stil wie eine Lady 😉

Spaziergang mit meinem Hund Sir Leopold am Schloss am Fleesensee

Meine 5 Styling-Tipps für alle Lady-Anfängerinnen

Tipp #1 – Kleide dich stilvoll!

Der Schlüs­sel hier ist, sich wür­de­voll anzu­zie­hen. Das muss nicht sehr viel kos­ten. Wich­ti­ger ist, dass die Klei­dung gut zu dir passt und in einem guten Zustand ist. Alles Zer­ris­se­ne oder Frei­zü­gi­ge (sprich zu kur­ze Röcke oder Shorts, durch­sich­ti­ge oder bauch­freie Klei­dung) ist nicht stil­voll. Wenn du aber doch eine dei­ner Scho­ko­la­den­sei­te beto­nen möch­test, wie z.B. ein schö­nes Dekol­tee, eine attrak­ti­ve Schul­ter oder wohl­ge­form­te Bei­ne, dann ent­schei­de dich immer nur für eine Sache. Ein Ober­teil mit einem tie­fen Aus­schnitt am Abend soll­te bei­spiels­wei­se zu einem lan­gen Rock/langen Hose getra­gen wer­den und rich­ti­ge Ärmel haben, die die Schul­tern bede­cken. Wenn du ein wirk­lich kur­zes Bein­kleid tra­gen möch­test, sei oben her­um kon­ser­va­ti­ver. Das heißt: kei­ne trä­ger­lo­sen Tops zum kur­zen Rock. Auf den Ultra-Mini soll­test Du aller­dings ver­zich­ten!

Eine Lady wirkt auf­grund der ele­gan­ten, gelas­se­nen Aus­strah­lung anzie­hend und benö­tigt weder Hot Pants noch extra gro­ße Aus­schnit­te. Sie trägt nicht mehr als fünf Acces­soires. Dazu zählt der Gür­tel, Rin­ge und Ohr­rin­ge. In der Regel trägt sie dazu ent­we­der eine Ket­te oder ein Arm­band. Bei den Acces­soires soll­te es sich um dezen­ten Echt­schmuck han­deln.

Tipp #2 – Trage stilvolles Make-up!

Das Make-up einer Lady ist nie­mals grell, ver­schmiert oder über­la­den. Es besteht in der Regel aus einer zum Haut­ton pas­sen­den Foun­da­ti­on, Puder, einem Hauch Rouge, dezen­tem Lid­schat­ten, Lip­pen­stift und Mas­ca­ra. Tags­über trägt die Lady ein natür­lich aus­se­hen­des Make-up, wel­ches ihr einen gesund aus­se­hen­den Look ins Gesicht zau­bert. Am Abend darf das Make-up einer Lady durch­aus etwas kräf­ti­ger sein und ihr eine geheim­nis­vol­le Note ver­lei­hen!

Styling-Tipps für eine Lady - Das perfekte Make Up

Tipp #3 – Achte auf Dinge, die andere nicht sofort sehen!

Die Fuß­nä­gel einer Lady sind auch im Win­ter per­fekt pedi­kürt und lackiert, ihre Bei­ne sind stets ent­haart. Die Augen­brau­en einer Lady sind per­fekt und gleich­mä­ßig gezupft. Der regel­mä­ßig nach­ge­färb­te Haar­an­satz ist genau­so selbst­ver­ständ­lich wie eine Fri­sur, die per­fekt sitzt. Denn eine Lady greift sich nicht ins Haar. Ihre Schu­he sind immer gepflegt, die Fin­ger­nä­gel sau­ber und aku­rat gefeilt sowie in einem klas­si­schen Farb­ton oder durch­sich­tig lakiert. Die Unter­wä­sche einer Lady besteht aus erst­klas­si­ges Mate­ri­al und ist edel. Das heißt nicht, dass sie auf­wen­dig bestickt oder aus Spit­ze gefer­tigt sein muss, aber sie muss gut geschnit­ten und von bes­ter Qua­li­tät sein.

Wah­re Ele­ganz steckt in jedem Detail, beson­ders in den unsicht­ba­ren. Außer­dem hat gute Wäsche auch einen psy­cho­lo­gi­schen Effekt: Selbst im luxu­riö­ses­ten Abend­kleid wür­de sich eine Lady nie­mals schön füh­len, wenn Ihre Unter­wä­sche nicht eben­so luxu­ri­ös ist. Ihre Klei­der kön­nen außer­dem nicht rich­tig sit­zen, wenn Ihre Unter­wä­sche nicht wie ange­gos­sen passt. Wenn ihr euch stil­voll wie eine Lady klei­den wollt, müsst ihr bei der Unter­wä­sche begin­nen!

Tipp #4 – Achte auf deine Haltung!

Eine Lady treibt viel Sport. Sie bewegt sich ele­gant und auf­recht: Schul­tern zurück, Brust raus, Kopf hoch. Die Schul­tern hän­gen­zu­las­sen ist ein Zei­chen von Faul­heit und von schlech­ten Manie­ren. Sie macht klei­ne Schrit­te, trip­pelt aber nicht wie ein Mäd­chen und wackelt nicht mit dem Po. Schlech­te Lau­ne lässt sie nie­mals an ande­ren aus, son­dern lächelt, wenn sie auf ande­re Men­schen zugeht.

Tipp #5 – Beherrsche die Etikette

Eine Lady weiß, wie man sich bei Tisch benimmt, wel­ches Besteck zu wel­chem Gang und wel­ches Glas zu wel­chem Getränk gehört. Sie ist eine gute Gast­ge­be­rin, kann Small-Talk füh­ren und weiß, dar­über hin­aus, wie man eine geho­be­ne Kon­ver­sa­ti­on führt.

Styling-Tipps für eine Lady - Die richtige Etikette

So, nun aber zu meinen Outfits

Da zu einem geho­be­nen Schloss­ho­tel eher klas­si­che als auf­fäl­li­ge Looks pas­sen, habe ich fol­gen­des mit­ge­nom­men:

Lady Outfit mit Burberry Mantel, Reiterhose, Reiterstiefeln und Rüschenbluse

Outfit Nr. 1

Die­ses besteht aus einem klas­si­schen camel­far­be­nen Bur­ber­ry Man­tel. Dazu habe ich ein paar Rei­ter­ho­sen und Rei­ter­stie­fel kom­bi­niert, um den länd­li­chen Stil her­vor­zu­he­ben. Mei­ne Rüschen­blu­se ver­fei­nert den gan­zen Look und sorgt für den gewis­sen Lady­style. Mein schi­cker Hut­kof­fer darf an der Stel­le auch nicht feh­len, denn für mei­ne Kopf­be­de­ckun­gen brau­che ich einen siche­ren Trans­port.

Lady Outfit mit Burberry Mantel, Reiterhose, Rüschenbluse und Reiterstiefeln

 

Outfit Nr.2

Lady Outfit mit Lammfell-Leder-Weste, Reiterhose und Rüschenbluse


Etwas sport­li­cher zei­ge ich mich nun in mei­ner neu erwor­be­nen Lamm­fell-Leder-Wes­te. Dazu die Rei­ter­ho­se und Rüschen­blu­se, wel­che durch ein schi­ckes Jacket ver­edelt wird. Stets an mei­ner Sei­te mein treu­er Freund Sir Leo­pold. Der darf natür­lich auch nicht zu kurz kom­men und besticht durch ein schi­ckes Leder­band.

Lady Outfit mit Lammfell-Leder-Weste, Reiterhose und Rüschenbluse

Lady Outfit mit Lammfell-Leder-Weste, Reiterhose und Rüschenbluse

Outfit Nr.3

Lady Outfit mit Monclerjacke und Prada Schuhe

Per­fekt für den Spa­zier­gang durch den Forst bie­tet sich die­ses Out­fit an. Rüschen­blu­se, war­me Mon­cler­ja­cke und fes­tes Schuh­werk. Die Schu­he von Pra­da sind wirk­lich jeden Cent wert! Mei­ne gelieb­te Gür­tel­ta­sche darf natür­lich auch nicht feh­len. Sie ist, wie ihr ja alle bereits aus ver­schie­de­nen Blog­posts wisst (sie­he: Blog­post: Neu­er Life­style), ein unver­zicht­ba­res Acces­soires für mich gewor­den, seit es Sir Leo­pold gibt. Mitt­ler­wei­le ist die­se Gür­tel­ta­sche von Guc­ci Kult und zur Zeit sogar ver­grif­fen. Das liegt bestimmt dar­an, dass ich die Bauch­tasche wie­der en Vogue gemacht habe :-).

Lady Outfit mit Monclerjacke, Rüschenbluse und Prada Schuhe

Mein Besuch im Schlosshotel am Fleesensee

Für mich ist die­ses Hotel bes­tens geeig­net für einen Urlaub mit mei­nem vier­bei­ni­gen Freund, denn ich lie­be Ruhe und Abge­schie­den­heit im Urlaub. Ein wich­ti­ger Fak­tor für mich ist außer­dem die Hun­de­freund­lich­keit. Hier kann ich nur sagen „Dau­men hoch!“. Generv­te Bli­cke, gerümpf­te Nasen und abfäl­li­ge Bemer­kun­gen – gibt es hier nicht. Hier sind alle Fell­na­sen gern gese­he­ne Gäs­te und Hun­de­hal­ter tref­fen auf Gleich­ge­sinn­te. Bei der Ankunft erwar­tet Eure treu­en Beglei­ter ein Hun­de­bett, Näp­fe für Was­ser sowie ein klei­nes Will­kom­mens-Lecker­li auf dem Zim­mer. Das Hotel hat wun­der­schö­ne eben­er­di­ge Ter­ras­sen­zim­mer mit gro­ßer Wie­se, wo der gelieb­te Vier­bei­ner schnell den not­wen­di­gen Frei­lauf hat für ein Ball­spiel oder den not­wen­di­gen Not­durft, der dann selbst­ver­ständ­lich in ein Tüt­chen ver­schwin­det 😉 und ent­sorgt wird.
Spaziergang mit meinem Hund Sir Leopold am Schloss am Fleesensee

Das gan­ze Hotel sowie die Hotel­an­la­ge ist groß­zü­gig gestal­tet, so dass ihr auch mit einem gro­ßen Hund, wie mein Sir Leo­pold einer ist, Bewe­gungs­frei­heit genie­ßen könnt. Ein gro­ßes Plus an die­ser Stel­le für das Schloss­ho­tel am Flee­sen­see!

Unterwegs mit meinem Hund Sir Leopold im Schloss am Fleesensee

Der Empfangsbereich des Schlosshotel am Fleesensee

Der Empfangsbereich des Schlosshotel am Fleesensee

In der Lounge im Schlosshotel am Fleesensee mit meinem Hund Sir Leopold

Die land­schaft­lich reiz­vol­le Lage eig­net sich außer­dem für lan­ge und aus­gie­bi­ge Spa­zier­gän­ge in der Natur.

Spaziergang durch den Wald mit meinem Hund Sir Leopold am Schloss am Fleesensee

Sir Leopold und ich haben Spaß am Schloss am Fleesensee

Die Gastronomie im Schlosshotel am Fleesensee

Das Hotel ist aber nicht nur für Hun­de­freun­de, son­dern auch für alle Gour­mets unter euch ein wah­rer Geheim­tipp. Dank des hotel­ei­ge­nen „Pro­ject Orga­nic” grei­fen die Schloss-Köche bei der Zube­rei­tung der Spei­sen stets auf regio­na­le und nach­hal­ti­ge Lebens­mit­tel aus eige­nem Anbau zurück. So gibt es bei­spiels­wei­se fri­sche Eier süd­ame­ri­ka­ni­scher Arauca­na-Hüh­ner oder bes­tes Fleisch aus der eige­nen Rin­der­zucht. Auch alte, fast in Ver­ges­sen­heit gera­te­ne Obst- und Gemü­se­sor­ten wer­den vor Ort ange­baut: Die Gemü­se­fel­der befin­den sich direkt am Schloss Golf-Platz auf einer Flä­che von mehr als 3.000 Qua­drat­me­tern. In einem 1.200 Qua­drat­me­ter gro­ßen Gewächs­haus wer­den außer­dem zahl­rei­che Kohl­sor­ten, Fen­chel und Zuc­chi­ni sowie fri­sche Kräu­ter ange­baut.

Seit dem Umbau und der Moder­ni­sie­rung des Schlos­ses im Jahr 2015 ist der TV-Star­koch Johann Lafer der obers­te Küchen­chef. Mehr­mals im Jahr kocht er hier selbst im Restau­rant „Blü­chers by Lafer“ oder  gibt Koch­kur­se. Übri­gens gehört das „Blü­chers by Lafer“ zu den bes­ten Restau­rants in Meck­len­burg-Vor­pom­mern und wer in der Nähe ist, soll­te sich unbe­dingt dort mal einen Tisch reser­vie­ren.

Restaurant "Blüchers by Lafer" im Schloss am Fleesensee

Die Orangerie im Schloss am Fleesensee

Smokers Lounge im Schlosshotel

Last but noch least: Die wun­der­schö­ne Smo­kers Lounge. Hier müsst ihr nicht wie die armen Sün­der euer Las­ter vor der Tür frö­nen. In aller Ruhe und ohne zu frie­ren darf hier jeder Hotel­gast sein  Ziga­rett­chen oder sei­ne Zigar­re genie­ßen. Ich bin zwar kei­ne Ket­ten­rau­che­rin und fin­de gel­be Fin­ger, Rau­cher­a­tem und vol­le Aschen­be­cher höchst­wahr­schein­lich genau­so wider­lich wie ihr. Aber ab und zu gön­ne ich mir ein Ziga­rett­chen, am liebs­ten abends zu einem Glas Wein oder nach einem 5-Gän­ge-Menü. In aller Gemüt­lich­keit und natür­lich stil­voll. Wie eben hier in der schi­cken Smo­kers Lounge im Schloss­ho­tel am Flee­sen­see.
 Ein Zigarettchen in der Smokers Lounge im Schlosshotel am Fleesensee

Mein Feedback zum Schlosshotel am Fleesensee

Ich kann euch die­ses Schloss­ho­tel mit gutem Gewis­sen wei­ter­emp­feh­len. Nicht nur Hun­de­lieb­ha­ber und  Gour­mets kom­men hier voll auf ihre Kos­ten, son­dern auch alle Golf­lieb­ha­ber unter euch- das hät­te ich fast ver­ge­ßen zu erwäh­nen: Das 550 Hekt­ar gro­ße Flee­sen­see-Frei­zeit-Res­sort ver­fügt über die größ­te Golf­an­la­ge hier in Deutsch­land.
Ich wer­de spä­tes­tens im Novem­ber 2018 wie­der im Schloss-Hotel zu Gast sein, um den all­jähr­lich statt­fin­den­den Fla­nier­ball zu besu­chen. Er gilt als eines der gesell­schaft­li­chen High­lights in Meck­len­burg-Vor­pom­mern und da darf ich die­ses Jahr nicht feh­len und Euch neh­me ich natür­lich mit 😉

Bis dahin, bleibt alle schön ladylike…Cheers!

Eure Anet­te á la Hep­pi­ness

Einen Drink genießen im Schlosshotel am Fleesensee
Schlosshotel am Fleesensee bei Nacht mit meinem Hund Sir Leopold
Schlosshotel am Fleesensee bei Nacht
1 Response
  • Anja S.
    09 . 01 . 2018

    Hal­lo Du Lie­be,
    Du siehst ein­fach immer per­fekt gestylt aus – am bes­ten gefällt mir der Bur­ber­ry-Man­tel. Das Schloss­ho­tel wür­de mir übri­gens auch sehr gut gefal­len.
    Lie­be Grü­ße
    Anja von Castlemaker.de

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.