Das perfekte Geburtstagsgeschenk

Das perfekte Geburtstagsgeschenk — ein Fotobuch voller Erinnerungen

Über das ganze Jahr verteilt gibt es unzäh­lige Gele­gen­heit­en oder auch Anlässe in der Fam­i­lie oder auch im Fre­un­deskreis, bei denen ein Geschenk von­nöten ist. Das ist dann der berühmte Startschuss für die ner­ve­naufreibende Suche nach dem per­fek­ten Geschenk. 

Jedes Mal aufs Neue sitzt man da und fragt sich „was zum Teufel“ man seinem Part­ner, den Eltern, Geschwis­tern, Kindern oder auch seinen Fre­un­den schenken kann! Kreativ, einzi­gar­tig und vor allem per­sön­lich soll es sein. Kein Ram­sch und bloß keine Staubfänger. Schenken bringt gar nix, wenn man nicht richtig schenkt. Wer erfol­gre­ich schenken will, muss Empathie entwick­eln und sich mit den Vor­lieben seines Gegenübers inten­siv beschäfti­gen. Das ist  - wie ihr Euch sicher­lich denken kön­nt — sehr zeitaufwendig …

Natür­lich gibt es auch viele Sit­u­a­tio­nen, in denen man guten Gewis­sens Geld schenken kann. Zur Hochzeit, zur Kon­fir­ma­tion oder zur Geburt zum Beispiel sind Geldgeschenke gängig und wer­den oft sog­ar erbeten. Hier stellt sich dann aber die Frage: wie viel Geld schenkt man, ohne geizig oder gön­ner­haft zu wirken? Auf diese Frage gibt es viele Antworten und darum gehe ich jet­zt hier und heute gar nicht weit­er darauf ein.

Ach ja und dann gibt es ja noch die Gutscheine. Eigentlich auch so ein sinnlos­es Geschenk! Meis­tens find­et man die ganzen alten Gutscheine wieder, wenn man die berühmt-berüchtigte Kram-Schublade in der Küche aus­mis­tet. Genau da wer­den sie näm­lich bei­seite gelegt und vergeßen. Aber keine Panik: Geschenkgutscheine, auf denen kein explizites Ver­falls­da­tum ste­ht, sind bis Ende des drit­ten Jahres nach Kauf gültig. Wer also zu Wei­h­nacht­en 2018 einen Gutschein unterm Tan­nen­baum gefun­den hat, kann ihn bis zum 31. Dezem­ber 2021 ein­lösen – jeden­falls wenn kein anderes Datum genan­nt ist.

Also ihr merkt schon, Schenken ist alles andere als ein­fach.

Was man dabei so alles falsch machen kann, darüber hat­te ich Euch ja bere­its in meinem Blog­beitrag „Vor­sicht Geschenke“ berichtet. 

Ich für mich habe die per­fek­te Lösung für dieses Geschenk-Dilem­ma gefun­den … Lange Rede kurz­er Sinn, hier kommt mein per­fek­tes Geschenk: Erin­nerun­gen in Form eines Foto­buch­es. Und eins kann ich Euch sagen Mädels, dieses Geschenk sorgte bish­er immer für strahlende Augen. 😉

Das perfekte Geschenk — ein Fotobuch voller Erinnerungen

Das perfekte Geburtstaggeschenk - Ein Fotobuch

Das perfekte Geschenk - Ein Fotobuch

Mini-Drucker für Fotobuch

Kreatives Fotobuch selbst erstellet

HP Mini-Drucker für Fotobuch

Das kostbarste Geschenk sind doch Erinnerungen

Ja Mädels, meine Geschenke gestalte ich nun seit Län­gerem in Form eines per­sön­lich kreierten Foto­buchs. Man kön­nte auch sagen, dass ich Erin­nerun­gen in Form eines Foto­buch­es ver­schenke.

Genau aus diesem Grund bin ich nun auf jed­er Feier schw­er bepackt mit einem mobilen Druck­er, einem Foto­buch und ein­er Bastelk­iste unter­wegs. Meine Kreativ­ität stets in der Hin­ter­hand dabei. 😉Die Idee ist es, ein ganz per­sön­lich­es Fotoal­bum zu kreieren – ange­fan­gen bere­its bei der Feier­lichkeit! In dieses Büch­lein verewigen sich dann alle gelade­nen Gäste, damit der Jubi­lar auch nach dem Fest noch ein Andenken an die schö­nen Augen­blicke und zauber­haften Momente hat. Denn machen wir uns nix vor Mädels – auf ein­er Feier ist der Jubi­lar doch meist von vie­len Grat­u­lanten umringt, die Glück­wün­sche wer­den ent­ge­gengenom­men und ger­at­en ganz schnell wieder in Vergessen­heit. Bei all der Aufre­gung ist es fast unmöglich sich an jedes gesproch­ene Wort zu erin­nern. Das ist doch ein­fach viel zu Schade!!! Darum ist diese Idee ent­standen, denn ein Gäste­buch stellt das ide­ale Mit­tel dar, sich den schö­nen Tag auf ewig in Erin­nerung zu behal­ten.

Fotobuch selbst erstellen

So nun aber auch mal But­ter bei de Fis­che: Das kreieren des Foto­buchs ist ein echter Knochen­job … abge­se­hen davon, dass ich wie ein Esel bepackt antanze, laufe ich den ganzen Tag (oder eben Abend) von Gast zu Gast. Flinken Hufes fotografiere, drucke und klebe ich alle Erin­nerun­gen in das Büch­lein um dann wieder zurück zu den Gästen zu laufen, damit sie ihre Wün­sche rein­schreiben kön­nen. Aber wisst ihr was Mädels… jede Blase und Schweißper­le ist es wert, wenn man am Ende das strahlende Lächeln des Jubi­lars sieht 😊 Außer­dem kommt man so auch ganz gut rum und unter­hält sich so mit jedem Gast des Abends!

Falls ihr nun also genau­so begeis­tert seid von dieser Idee, dann gibt es hier ein paar Umset­zungs-Tipps von mir:

Equipment für die Fotobuch-Erstellung

Alles was ihr dafür braucht ist ein Handy und einen mobilen Foto­druck­er. Ich sel­ber besitze den mobilen Foto­druck­er von Canon (SELPHY CP1300), denn dieser ermöglicht per WLAN den Foto­druck prak­tisch ruck­zuck über­all in Winde­seile und in ein­er pro­fes­sionellen Bildqual­ität. Nach nur rund 47 Sekun­den hal­tet ihr hochw­er­tige Fotos in Laborqual­ität in der Hand, die ihr dann gle­ich vor Ort in das Foto­buch kleben kön­nt.

Zusät­zlich zu diesem Druck­er habe ich mir noch einen HP Sprock­et Foto­druck­er zugelegt. Dieser HP Sprock­et Plus ist ein winzig klein­er mobil­er Foto­druck­er, der in jede Hosen­tasche passt. Er verbindet sich via Blue­tooth mit dem Smart­phone. Über die App kön­nt ihr dann ganz prob­lem­los Bilder von Eurem Handy aus­druck­en. Die Bilder in der Größe 5,8 x 8,7 cm haben eine wirk­lich tolle Qual­ität und passen auch in jedes Foto­büch­lein rein. Das finde ich spitzen­mäßig.

Fotos direkt auf der Party erstellen

Neben dem reinen Druck­en bietet der HP Sprock­et noch einiges an witzi­gen Gim­micks. Beispiel­sweise lassen sich die Bilder leicht nach­bear­beit­en und mit Rah­men ver­schön­ern. In der Sprock­et-App kön­nt ihr dann die Bilder zusät­zlich mit Emo­jis und Icons verzieren. Die per­fek­te Lösung für die ganz Kreativ­en unter Euch. 😉

HP Mini-Drucker

HP Sprocket Mini-Drucker

Fotos selbst ausdrucken mit dem HP Mini-Drucker

Eine Polaroid Kam­era habe ich mir auch zugelegt … an diesem Vin­tage-Trend ist man let­ztes Jahr ja kaum vor­bei gekom­men. Allerd­ings finde ich die Qual­ität der Bilder hier nicht so gut, so dass dieser „Retro-Charme“ für meine Foto­büch­er kaum in Frage kommt.

Polaroid Kamera

Let­z­tendlich müsst ihr selb­st entschei­den, welche Option für Euch am besten taugt. Anson­sten braucht ihr lediglich noch ver­schieden far­bige Stifte, Kle­ber, Schere, eventuell paar Stick­er und vor allem bequeme Schuhe!!!

Bastel-Acsessoires für das kreative Fotobuch

Zu guter Let­zt frage ich mich nun doch ganz besorgt, warum mir noch kein­er von meinen lieb­sten Fre­un­den so ein per­sön­lich­es Geschenk gemacht hat? 😉

Vielle­icht liegt es ein­fach daran, dass man als „Erin­nerungs-Jäger“ von der Feier eigentlich nicht wirk­lich viel mit­bekommt — son­dern sich ganz zurück­n­immt und in erster Lin­ie an den Jubi­lar denkt. Diese Opfer­bere­itschaft ist nicht jedem gegeben. 😉 Doch das Strahlen in den Augen des Beschenk­ten bei der Über­gabe des Foto­buch­es … allein das ist mir jedes Opfer wert.

Das perfekte Geschenk

Das perfekte Geschenk - Selbst erstelltes Fotobuch

5 Responses
  • Avatar
    Shadownlight
    21 . 02 . 2019

    Hey,
    ich finde solche Geschenke wun­der­voll!
    Bilder nur über den PC anzuse­hen ist zwar neu­modisch, aber es geht doch nichts über ein Foto­buch in den eige­nen Hän­den.
    Liebe Grüße!

  • Avatar
    Isabella
    25 . 02 . 2019

    Liebe Anette,
    das ist eine ganz tolle Idee! Habe selb­st schon viele Foto­büch­er gemacht, aber diese Idee werde ich auf jeden Fall übernehmen!
    Lieben Dank!

    Grüße
    Isabel­la

    • Avatar
      Anette Hepp
      08 . 03 . 2019

      Mach das liebe Isabel­la und ich ver­spreche Dir die Leute wer­den begeis­tert sein.

      Lieb­ste Grüße
      Deine Anette a la HEPPINESS

  • Avatar
    miras_world_com
    26 . 02 . 2019

    Foto­büch­er finde ich all­ge­mein klasse! Bevor mein Mann sich bei der “cloud” über Fernse­her anmeldet und unsere Fam­i­lie das eine bes­timme Foto zu zeigen, zücke ich schnell mein Foto­buch raus. Und als Geschenk per­fekt! Habe meinem Mann vor ein paar Jahren auch eins geschenkt als er ein neues Büro gemietet hat. Habe alle Anfangs­fo­tos samt gesamte Ren­ovierung mit dabei gepackt. Fand die Idee toll!

  • Avatar
    where
    01 . 03 . 2019

    Du bist sehr erfol­gre­ich. Du siehst wirk­lich toll aus.

    KOMMENTARE

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.