Type and press Enter.

Festlicher Hosenanzug von Anne Fontaine

Hochzeitstag in der Elbphilharmonie

Jedes Jahr aufs Neue lässt sich mein Herzilein zu unserem Hochzeitstag etwas Besonderes einfallen. Dieses Jahr fahren wir beiden Hübschen nach Hamburg in die Elbphilharmonie. Ich weiß nicht, wie er es angestellt hat … aber er hat sehr kurzfristig noch Karten für ein klassisches Konzert bekommen. Die Akustik der Elbphilharmonie in Hamburg, so schreibt man, soll auf dem Niveau so legendärer Säle wie der Berliner Philharmonie und dem Wiener Musikvereinssaal liegen. Dafür sorgt der japanische Star-Raumakustiker Yasuhisa Toyota – unter anderem mit einer Wandverkleidung, die selbst schon ein Kunstwerk ist. Das alles wollen wir jetzt auf uns wirken lassen und uns ein eigenes Bild machen.

Welches Outfit soll ich wählen?

Für mich stellt sich natürlich immer im Vorfeld die Frage: Was ziehe ich an? Das Allerwichtigste ist natürlich, dass ich mich wohl fühle und dem Anlass entsprechend gekleidet bin. Gar nicht so einfach, sage ich Euch! Klar hätte ich auch das Outfit nehmen können, welches ich im Sommer auf der Hochzeit meiner Bekannten getragen habe, aber die Kombination aus Hochzeitstag und Elbphilharmonie verlangen nach etwas Neuem.

Wie gut, dass ich bei meinem letzten Berlin Besuch den Store von Anne Fontaine besucht habe. Dort habe ich diesen tollen Hosenanzug gefunden, in den ich mich Knall auf Fall verliebt habe – sozusagen Liebe auf den ersten Blick (wie auch schon bei meinem neuen Winterparka von Barbed).

 

 

Die Erfolgsstory von Anne Fontaine

Kennt ihr eigentlich Anne Fontaine??? Falls nicht, dann hört gut zu, denn hier kommt ihre Erfolgsstory:

Anne Fontaine, 1971 in Rio de Janeiro geboren, hat weder Design studiert noch eine Modeschule besucht. Sie war Hobbyschneiderin, nähte Kostüme für den Karneval in ihrer Heimatstadt Rio de Janeiro.

Als junge Frau kam sie zum Biologie-Studium nach Frankreich und lernte dort ihren Mann Ari Zlotkin kennen. Seine Eltern hatten ihm eine Hemdenfabrik vererbt, die aber alles andere als gut lief. Anne Fontaine und ihr Mann entschieden sich dennoch fürs Weitermachen und konzentrierten sich auf weiße Blusen der Preiskategorie von 100 bis 400 Euro nach dem Motto von Karl Lagerfeld „Jede Frau braucht mindestens eine weiße Bluse“.

In den ersten Jahren versuchten sie also die Firma zu retten, indem sie die Kollektion über verschiedene Boutiquen vertrieben. Erst in den 1990er Jahren eröffneten sie den ersten eigenen Laden in der Rue des Saint-Pères in Paris. So begann auch diese wundervolle, ja nennen wir es sogar, Liebesgeschichte von zwei jungen Menschen die an ihren Traum glaubten und darum gemeinsam kämpften. Heute gibt es viele weiter Geschäfte von New York bis Tokyo.

Für die Designerin Anne Fontaine ist Mode in erster Linie eine Frage von Stil, Harmonie und Aussehen. Ihre Kleidungsstücke steigern das Lebensgefühl der Frau, ohne es zu verändern. Großen Wert legt sie deshalb auf Tragekomfort, Wohlfühlcharakter und perfekte Passform. Hierfür wählt und verarbeitet sie nur hochwertige Materialien. Anne Fontaines Entwürfe reflektieren ihre Leidenschaft für Stil, Komfort und Qualität.

Eine wahre Ode an die Weiblichkeit wenn ihr mich fragt. 😉

Heute lebt sie mit ihren Mann, ihren beiden Töchtern sowie „30 Schafen, 25 Hühnern und neun Enten“ in ihrem Landhaus nahe Paris.

 

Mein Hosenanzug von Anne Fontaine

So und nun zu meinem Anne Fontaine Look! Eins kann ich Euch dazu sagen Mädels … es stimmt einfach alles, was ich zuvor zusammengefasst habe … dieser dunkelblaue Hosenanzug ist eine wahre Ode an die Weiblichkeit! Tailliert und mit ausgestellten Hosenbeinen wirkt dieser Anzug besonders feminin – gleichzeitig strahlt er aber eine Kraft aus, wie ich sie in wenigen Kleidungsstücken erlebt habe. Ich vermute, dass Anne Fontaine ihre Energie und ihre Leidenschaft auf jedes einzelne ihrer Kleidungstücke überträgt.

In ihrem Hosenanzug fühle Ich mich selbstbewusst und stark! Ich denke, dass ich so einen stylischen Auftritt in Hamburg hinlegen werde. Kombiniert mit den richtigen Schuhen und diesem wunderschönen schwarzblauen Fell-Schal (beides auch von Anne Fontaine), entsteht ein atemberaubender Look. An dieser Stelle nochmal eine große Bitte an alle Damen die jetzt wieder die „Fell-Keule“ schwingen – Anne Fontaine setzt sich bereits seit jungen Jahren erfolgreich gegen den Walfang ein, demnach wird sie auch besonderen Augenmerk darauf legen, woher ihr Fell kommt.

Abschließend muss ich Euch allerdings sagen, dass ich noch nicht ganz zufrieden bin mit dem Look. Wie ich finde, fehlt mir noch eine passende Kette … denn sobald ich den Fell-Schal herunterziehe, fühle ich mich doch recht nackig. Trotz meiner wunderschönen Unterwäsche von Marie Jo, die wirklich jene Vorzüge einer Frau in den Vordergrund rückt, fehlt mir noch ein passendes Schmuckstück. Na ja schauen wir mal Mädels, vielleicht finde ich ja was geeignetes in Hamburg. Diesbezüglich halte ich Euch natürlich auf dem Laufenden. 😉

 

 

Schnell noch ein paar Worte zu meiner Unterwäsche: Ich trage diese Bodies sehr sehr gerne, denn sie haben nicht nur den stützenden Charakter, sondern eben auch eine gewisse Sexyness! Es müssen nicht immer diese knappen, durchsichtigen „Stofffetzen“ sein – vor allem nicht mehr ab einem gewissen Alter!!! Aber dazu wird es noch einen separaten Beitrag geben meine Hübschen. 😉

Bis dahin lehnt Euch zurück und genießt meine Bilder!

 

 

Werbung wegen Markennennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.